Sie suchen ein Unternehmen als Praxispartner für Ihr Studium?
Hier finden Sie unsere Angebote für Studierende.

Studium
Duales Studium

Duales Studium

Duales Bachelor-Studium „Soziale Arbeit – Menschen mit Behinderung“

In Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Villingen-Schwenningen. Die Studieninhalte beinhalten: systematische Analyse der Behindertenhilfe und -politik, Problemlagen, Ressourcen und Lebenswelten von Menschen mit Beeinträchtigungen, zentrale Theorien, Konzepte und Methoden der Sozialen Arbeit, Auseinandersetzung mit rechtlichen und berufsethischen Fragen im Kontext gesamtgesellschaftlicher Entwicklungen und Perspektiven. Es ist möglich, einen Masterstudiengang anzuschließen und sich auf einzelne Aufgabengebiete zu spezialisieren.

Duales Bachelor-Studium „Gesundheit und Pflege“ und „Pflege“

In Kooperation mit der Katholischen Hochschule Mainz und der Hochschule Ludwigshafen am Rhein. Das Studium dient der akademischen Vertiefung von pflegewissenschaftlichen Inhalten und dadurch der Erschließung von neuen Arbeitsfeldern. Zusätzlich befähigt der Bachelor-Abschluss etwa zur Leitung kleinerer Einheiten in Gesundheitseinrichtungen zur Praxisanleitung. Es ist möglich einen Masterstudiengang anzuschließen und sich auf einzelne Aufgabengebiete wie Pflegemanagement oder Pflegepädagogik zu spezialisieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Punkt Ausbildung Pflege und Studium | dual auf den Seiten unserer Schulen für Gesundheits- und Pflegeberufe.

Duale Ausbildung/ausbildungsintegrierte Studiengänge

Sie möchten Ihre Ausbildung mit einem Studium kombinieren?
Gerne besprechen wir mit Ihnen individuelle Ausbildungsmöglichkeiten.

„Ich habe während meiner Ausbildung zum IT-Anwendungsentwickler einen ausbildungsintegrierten Studiengang an der Hochschule Mainz absolviert. Ich bin froh, dass ich mich für das Wirtschaftsinformatikstudium in Teilzeit entschieden habe, denn gerade die Verzahnung zwischen Theorie im Studium und Praxis in meiner Tätigkeit in der Anwendungsentwicklung war sehr wertvoll. So konnte ich das Gelernte auch direkt anwenden. Das Studium zusammen mit der Ausbildung war sehr arbeits- und zeitintensiv, aber die Anstrengung hat sich für mich in jeder Hinsicht gelohnt. Ich würde mich heute wieder für diesen Weg entscheiden.“
Fabian Jungbluth
Werkstudenten

Werkstudenten

Sie studieren und möchten nebenbei noch Geld verdienen? Dann wäre eine Tätigkeit als Werkstudent eine gute Möglichkeit für Sie. Fragen Sie gerne bei uns nach freien Plätzen.

Informationen erhalten Sie bei folgenden Ansprechpartner/-innen

Krankenhäuser und Hospize

Alexandra Lunkenheimer
0671/605-2363
alexandra.lunkenheimer@kreuznacherdiakonie.de

Leben mit Behinderung

Friedhelm Kunz
0671/605-3096
kunzfr@kreuznacherdiakonie.de

Seniorenhilfe

Sabine Quade
0671/605-3233
sabine.quade@kreuznacherdiakonie.de

Renate Schlotz
0671 605-3194
renate.schlotz@kreuznacherdiakonie.de

Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Petra Hofmann
06441/7837-40
petra.hofmann@kreuznacherdiakonie.de
(Rechtenbach)

Kornelia Spiegel
06785/9779-40
kornelia.spiegel@kreuznacherdiakonie.de
(Niederwörresbach)

Barbara Walldorf
0671/605-3280
barbara.walldorf@kreuznacherdiakonie.de
(Bad Kreuznach)

Wohnungslosenhilfe

Heiner Trauthig
0671/83949-17 
heiner.trauthig@kreuznacherdiakonie.de
(Bretzenheim)

Jürgen Schuck
0671/83949-11 
juergen.schuck@kreuznacherdiakonie.de
(Bad Kreuznach)

Dieter Groh-Woike
06781/568736-17 
dieter.groh-woike@kreuznacherdiakonie.de
(Idar-Oberstein)

Stiftungsmanagement

Bodo Parnitzky
0671/605-3468
bodo.parnitzky@kreuznacherdiakonie.de

Bewerben Sie sich gerne direkt über unsere Stellenbörse.
Wählen Sie dabei die Option „Initiativbewerbung“ aus und geben Sie im Feld „Gesuch/Wunsch“ das Wort „Werkstudent/-in“ ein.

Abschlussarbeiten

Abschlussarbeiten

Sie suchen noch einen Praxispartner, bei dem Sie Ihre Studienabschlussarbeit verfassen können? Fragen Sie gerne bei uns an und klären Sie mögliche Themen ab.

Informationen erhalten Sie bei folgenden Ansprechpartner/-innen

Krankenhäuser und Hospize

Alexandra Lunkenheimer
0671 605-2363
alexandra.lunkenheimer@kreuznacherdiakonie.de

Leben mit Behinderung

Friedhelm Kunz
0671 605-3096
kunzfr@kreuznacherdiakonie.de

Seniorenhilfe

Sabine Quade
0671 605-3233
sabine.quade@kreuznacherdiakonie.de

Renate Schlotz
0671 605-3194
renate.schlotz@kreuznacherdiakonie.de

Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Petra Hofmann
06441 7837-40
petra.hofmann@kreuznacherdiakonie.de
(Rechtenbach)

Kornelia Spiegel
06785 9779-40
kornelia.spiegel@kreuznacherdiakonie.de
(Niederwörresbach)

Barbara Walldorf
0671 605-3280
barbara.walldorf@kreuznacherdiakonie.de
(Bad Kreuznach)

Wohnungslosenhilfe

Heiner Trauthig
0671 83949-17 
heiner.trauthig@kreuznacherdiakonie.de
(Bretzenheim)

Jürgen Schuck
0671 83949-11 
juergen.schuck@kreuznacherdiakonie.de
(Bad Kreuznach)

Dieter Groh-Woike
06781 568736-17 
dieter.groh-woike@kreuznacherdiakonie.de
(Idar-Oberstein)

Stiftungsmanagement

Bodo Parnitzky
0671 605-3468
bodo.parnitzky@kreuznacherdiakonie.de

Bewerben Sie sich gerne direkt über unsere Stellenbörse.
Wählen Sie dabei die Option "Initiativbewerbung" aus und geben Sie im Feld "Gesuch/Wunsch" das Wort "Abschlussarbeit" ein.

Praktisches Jahr

Praktisches Jahr

Unsere Krankenhäuser sind an den Standorten Bad Kreuznach, Kirn und Simmern Akademische Lehrkrankenhäuser der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz sowie am Standort Neunkirchen Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums des Saarlandes. Daher findet in festem Turnus ein Teil des Medizinstudiums in unserem jeweiligen Krankenhausstandort statt.

Das so genanntes „Praktische Jahr“ (PJ), welches im sechste Studienjahr ansteht, kann an den Universitätskliniken oder an einem akademischen Lehrkrankenhaus absolviert werden.

Ein wesentliches Ziel des PJ ist die Ausbildung in allen grundlegenden Fertigkeiten und Tätigkeiten, die für die Ausübung des ärztlichen Berufs beherrscht werden müssen. Dabei werden die Studierenden am PatientInnenbett von ChefärztInnen, OberärztInnen und AssistenzärztInnen unterrichtet.

Alle PJ'ler durchlaufen verschiede Wahl- und Pflichtfächer und absolvieren zum Ende des PJ ein Staatsexamen mit abschließender mündlicher und praktischer Prüfung. 
Bei Bestehen darf der PJ’ler seine Approbation beantragen und schließlich als Arzt/Ärztin arbeiten.

Die Bewerbungen zum PJ erfolgen über die jeweiligen Universitäten.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten unserer Krankenhausstandorte:

Famulatur

Famulatur

Wir bieten Ihnen eine vergütete Famulatur an verschiedenen Standorten unserer Krankenhäuser.

Auf den folgenden Seiten können Sie erfahren, in welchen Abteilungen eine Famulatur angeboten wird. Außerdem informieren wir darüber, von welchen Kurs- und Fächerangeboten Sie profitieren und wie die Konditionen geregelt sind:

Ihr Ansprechpartner

Bodo Parnitzky
Bildungsreferent Personalentwicklung

Akademie
Bösgrunder Weg 10
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-3468

  Kontakt

  Anfahrt