Karl Ferdinand Haus

Unser Haus

Katharina von Bora ist die Namensgeberin für den neuen Wohnpark in Neunkirchen. Das hat ein Votum der Mitarbeitenden der Stiftung kreuznacher diakonie ergeben. Hier werden Menschen mit demenziellen Erkrankungen in ihrer letzten Lebensphase liebevoll begleitet. Die Mitarbeitenden und natürlich auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Karl Ferdinand Hauses sind hier eingezogen und füllen das Haus mit Leben. Die Appartements im Bereich Wohnen Plus sind gut nachgefragt und auch die Tagespflege wird gern angenommen.

Wichtig für unsere Gäste
Fernsehen und Telefon

Fernsehen und Telefon

Von allen Zimmern aus können die technischen Geräte über das kostenlose W-Lan im gesamten Haus nutzen. Mitgebrachte Elektrogeräte, wie Rasierer, Tischlampen etc müssen nach Testat einwandfrei sein und vor Einzug und danach einmal im Jahr geprüft werden. Gerne organisieren wir die Überprüfung zu Beginn Ihres Aufenthaltes und die Durchführung von Wiederholungsprüfungen (gemäß der Unfallverhütungsvorschrift „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel"). Hauseigene Fernseher können auf Mietbasis in den Bewohnerzimmer genutzt werden. Sprechen Sie uns gerne an!

Gäste und Besucher

Gäste und Besucher

Der Wohnpark Katharina von Bora ist stark in das Gemeinwesen eingebunden. Dies zeigt sich in den vielen Kontakten zu Personen und Gruppen in den Kirchengemeinden und der Stiftung kreuznacher diakonie sowie in zahlreichen weiteren Begegnungen mit dem benachbarten Kindergarten, zu Schulen, Vereinen und anderen gemeinnützigen Organisationen. Unsere Einrichtung ist ein offenes Haus. Es gibt keine Einschränkungen für Besuche, Gäste sind uns jederzeit herzlich willkommen. Sie können am Mittagstisch, an den Aktivitäten der Sozialen Betreuung und an unseren Festen teilnehmen. Wir legen sehr großen Wert auf die Gestaltung unserer Feierlichkeiten. Unser wöchentlich wechselndes Programm entnehmen Sie bitte den Aushängen. Unser Café Käthe, unsere Cafeteria im Erdgeschoß, ist für alle geöffnet. Besucher außerhalb der Einrichtung sind herzlich willkommen. Unser Ziel ist es, die vielfältigen Kontakte zu pflegen und weiter auszubauen, um damit ein hohes Maß an Transparenz zu schaffen. Bei Bedarf bieten wir Gästen eine Übernachtungsmöglichkeit in unserem Gästezimmer mit eigenem Bad an.

Rufanlage

Rufanlage

Alle Zimmer sowie die Bäder sind mit einer Rufanlage ausgestattet. 

Zimmer

Zimmer

Im Wohnpark Katharina von Bora stehen 68 Einzelzimmer mit eigenem Bad zur Verfügung, die auf das erste und das zweite Stockwerk verteilt sind. Dort bilden die Bewohnerinnen und Bewohner jeweils zwei Wohngruppen. Auf jeder Etage stehen großzügige Gemeinschaftsbereiche mit Wohnzimmer, Speise- und Kreativraum als Treffpunkte zur Verfügung. Alle Zimmer sind mit Mobiliar wie höhenverstellbarem Pflegebett, Nachtschrank, Kleiderschrank, Tisch und Stühlen ausgestattet. Sie können aber zudem um eigene Möbelstücke ergänzt werden, um eine gewohnte Atmosphäre zu schaffen und die Orientierung zu erleichtern.

20 Appartements (18 mal für zwei Betten, zweimal für ein Bett) im Bereich Wohnen Plus sind im obersten Stockwerk zu finden und werden vermietet. Wer seine Eigenständigkeit wahren möchte, sich gleichzeitig aber ein hohes Maß an Sicherheit wünscht, ist hier gut aufgehoben. In den barrierefreien Räumlichkeiten, die mit einer kleinen Küche ausgestattet sind, können die verschiedenen Serviceleistungen des Geschäftsfeldes Seniorenhilfe je nach Bedarf in Anspruch genommen werden. Die Größe der Appartements liegt zwischen 29 und 62 Quadratmetern, bei Bedarf kann ein Platz in der Tiefgarage des Hauses dazugemietet werden.

Professionelle und liebevolle Begleitung in der letzten Lebensphase - dafür stehen im Haus 13 Einzelzimmer zur Verfügung. 

Finden Sie hier einen Lebensraum, der Ihren Bedürfnissen und Wünschen gerecht wird, damit Sie sich im Wohnpark Katharina von Bora auch ganz zu Hause fühlen. Wir unterstützen Sie gerne bei der Gestaltung Ihres Wohnraumes mit eigenen Möbeln, Bildern und persönlichen Gegenständen. Wenn Sie besondere Wünsche haben, teilen Sie uns diese bitte mit. Wir werden uns bemühen, diese umzusetzen.  

Seniorin mit GeldbeutelAdobe|kasto
Entlastung bei Pflegekosten

Ihr Eigenanteil an den Pflegekosten reduziert sich ab 1. Januar 2022: Innerhalb von drei Jahren erhöht sich der Zuschuss der Pflegekassen schrittweise für Bewohnerinnen und Bewohner, die in Pflegegrad 2 bis 5 eingestuft sind.

Erfahren Sie mehr

Mehr erfahren

Ulrike Ingram, Leitung Wohnpark Katharina von Bora
Ihr Kontakt

Ulrike Ingram
Einrichtungsleiterin

Wohnpark Katharina von Bora
Ringstraße 32
66538 Neunkirchen

Tel.: 06821/903-102

  Kontakt

  Anfahrt

Christina Valente-Welsch
Ihr Kontakt

Christina Valente-Welsch
Pflegedienstleitung

Wohnpark Katharina von Bora
Ringstraße 32
66538 Neunkirchen

Tel.: 06821/903-104

  Kontakt

  Anfahrt