"Endo Fast Track": schmerzarm und schnell wieder mobil

Mit 450.000 Eingriffen gehören die Implantation einer Knie- oder Hüft-Endoprothese zu den häufigsten Operationen in Deutschland. Die Hunsrück Klinik setzt hierbei auf ein modernes, muskelschonendes Therapie-Konzept, das sich "Endo Fast Track" nennt. Ziel ist es, Patienten rasch zu mobilisieren, damit die Betroffenen schnell wieder ihre gewohnten Aktivitäten aufnehmen und in ihr gewohntes Umfeld zurückkehren können.

Im Mittelpunkt des neuen Behandlungs- und Mobilisierungskonzeptes stehen minimalinvasive Operationsverfahren, angepasste Schmerztherapien sowie eine gezielte Vor- und Nachsorge des Patienten, in Form von prä-operativere Vorbereitung, Schulungen und Reha-Maßnahmen.

Im Rahmen unserer Vortragsreihe „Medizin verstehen“ informieren Dr. Erik Rothenbach, seit September neuer Chefarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Hunsrück Klinik und Dr. Elena Ribel, Chefärztin für Anästhesie und Ärztliche Direktoren in ihrem Vortrag „Schneller wieder mobil“ am Dienstag, 3. November 2020 von 18:00 bis 19:30 über die neue Behandlungsmethode. Alle Interessierten sind herzlich in Raum 1 der Hunsrück Klinik eingeladen.

Der Eintritt ist frei, um vorherige Anmeldung wird gebeten (Telefon: 06761/81-1465).

Mehr erfahren

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Erik Rothenbach
Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie

Hunsrück Klinik
Holzbacher Str. 1
55469 Simmern

Tel.: 06761/81-1458
Fax: 06761/81-1406

  Kontakt

  Anfahrt

  Profil