Zentrale Notaufnahme

Die Zentrale Notaufnahme, kurz ZNA, ist rund um die Uhr Anlaufstelle für alle Notfallpatienten, die sofortige Hilfe und schnelle medizinische Unterstützung benötigen. Sie befindet sich im Erdgeschoss der Hunsrück Klinik und ist für Rettungsdienste direkt anfahrbar.

Neben einem modernen Schockraum, der mit allen notwendigen Geräten für Notfalleingriffe und lebenserhaltende Maßnahmen ausgerüstet ist, gibt es Untersuchungs-, Isolier- und Eingriffsräume mit mehr als zehn Behandlungsplätzen. Umfangreiche Diagnosemöglichkeiten wie Labor-, EKG-, Ultraschall-, Röntgen-, CT-, MRT und endoskopische Untersuchungsverfahren befinden sich innerhalb oder in unmittelbarer Nähe der ZNA. Auch zur Intensivstation und zum OP-Trakt besteht ein direkter Zugang.

In der ZNA behandeln wir interdisziplinär, das heißt allemedizinischen Fachbereiche des Krankenhauses arbeiten Hand in Hand zusammen. Ärztinnen und Ärzte der Abteilungen Innere Medizin, Unfallchirurgie, Orthopädie, Allgemein und Viszeralchirurgie und Gynäkologie sind je nach Disziplin dauerhaft in der ZNA eingesetzt oder können 24/7 aus ihrem Klinikdienst zu einem Notfall hinzugezogen werden.

Die Hunsrück Klinik ist als lokales Traumazentrum zertifiziert und zur Behandlung von Schul-, Arbeits- und Wegeunfällen durch die Berufsgenossenschaften zugelassen.

Weitere Infos rund um die ZNA
Wartezeiten

Wartezeiten

Patienten werden durch den Rettungsdienst eingeliefert, durch Hausarzt- oder Facharztpraxis eingewiesen oder kommen selbständig in unserer Notaufnahme. Jeder Patient, der sich in der ZNA anmeldet, wird von unserem speziell ausgebildeten Fachpersonal entsprechend des Beschwerdebildes priorisiert und einer von fünf Behandlungskategorien zugeordnet. Grundlage dieser Einordnung ist das Manchester-Triage-System (MTS), ein standardisiertes Verfahren zur Ersteinschätzung in der Notaufnahme. Dadurch können wir herausfinden, bei welchen Patientinnen und Patienten aufgrund der Schwere der Verletzung oder Erkrankung besonders schnelle Hilfe erforderlich ist. Dies führt auch dazu, dass Erkrankte nicht nach der Reihenfolge ihres Eintreffens versorgt werden, sondern nach Behandlungsdringlichkeit. Das kann zu Wartezeiten führen. Wir bitten deshalb um Verständnis, sollten Untersuchung und Behandlung einmal länger dauern.

Team

Team

Knapp 13.000 Notfallpatientinnen und -patienten werden jährlich in der ZNA durch ein Team aus Notfallmedizinern, spezialisierten Ärztinnen und Ärzten sowie in der Notfallpflege geschulten examinierten Pflegekräften behandelt.

Informationen für Ärzte

Informationen für Ärzte

Wenn Sie Patienten in die Zentrale Notaufnahme zuweisen möchten, erleichtert uns eine vorherige telefonische Ankündigung, den Ablauf besser zu planen. Gegebenenfalls können dann bereits im Vorfeld Informationen mit den zuständigen Fachärzten ausgetauscht werden, um eine zügige Behandlung Ihrer Patienten zu gewährleisten.

Durchwahl für Ärzte: 06761/8181735

Weitere Telefonnummern für den Notfall

Weitere Telefonnummern für den Notfall

112: Rettungsdienst & Notarzt (bei akuten und lebensbedrohlichen Zuständen)

116117 Ärztlicher Bereitschaftsdienst (Zentraler Notdienst der Hausärzte)

01805/04 03 08: Zahnärztlicher Notruf

0800/00 22 8 33: Apotheken Notdienst

0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222: Telefonseelsorge

06761 81-1411 Kreißsaal der Hunsrück Klinik, Geburtshilfe