Ethikbeirat

Zusätzlich zu unserer Arbeit im Alltag vor Ort gibt es den Ethikbeirat des Geschäftsfeldes Seniorenhilfe der Stiftung kreuznacher diakonie. Der Ethikbeirat wurde im November 2013 gegründet.

Der Ethikbeirat dient als ein unterstützendes Gremium sowie als Forum zur Diskussion ethischer Themen. Er entwickelt Grundsätze zu ethischen Fragestellungen innerhalb des Geschäftsfeldes Seniorenhilfe. In Einzelsituationen kann eine aufsuchende Ethikberatung im kleinen Team vor Ort durchgeführt werden.

Er ist Ansprechpartner für Mitarbeitende, Bewohnerinnen und Bewohner, Klientinnen und Klienten sowie ihre Angehörigen.

Mitglieder sind je eine Vertreterin beziehungsweise ein Vertreter aus jeder Einrichtung und den Sozialstationen, der Abteilung Organisationsentwicklung, der Geschäftsführung sowie der Seelsorge. Somit arbeiten Mitarbeitende aus unterschiedlichen Berufsgruppen gemeinsam in diesem Gremium.

„Wir achten das Recht auf Selbstbestimmung.“ Aus dem Leitbild der Stiftung kreuznacher diakonie
Positionspapiere der Stiftung kreuznacher diakonie
Grundsätze zur Ernährung in den Einrichtungen der Seniorenhilfe

Grundsätze zur Ernährung in den Einrichtungen der Seniorenhilfe

Die Grundsätze geben Mitarbeitenden eine Richtschnur an die Hand, wie bei Fragestellungen in Bezug auf die Ernährung alter Menschen zu verfahren ist (2009, überarbeitet 2017).

Grundsätze zur Begleitung von Sterbenden in der Seniorenhilfe

Grundsätze zur Begleitung von Sterbenden in der Seniorenhilfe

Die Stiftung kreuznacher diakonie verpflichtet sich zu einer würdigen Betreuung sterbender Menschen. Darunter verstehen wir sowohl eine medizinische als auch die pflegerische sowie eine seelsorgerliche Begleitung 

Prozesspapier zur interkulturellen Öffnung in der Stiftung

Prozesspapier zur interkulturellen Öffnung in der Stiftung

Die interkulturelle Öffnung ist ein stiftungsweiter, kontinuierlicher Prozess, der die gesamte Stiftung kreuznacher diakonie und ihre Geschäftsfelder umfasst. Als strategischer Prozess finden sich Elemente der interkulturellen Öffnung in allen Strategiezielplänen der Stiftung kreuznacher diakonie und ihrer Geschäftsfelder wieder (2014)

Ihr Ansprechpartner

Diakon Michael Stahl
Vorsitzender Ethikbeirat

Bösgrunder Weg 21
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605 3636

  Kontakt

Ihr Kontakt

Diakonin Annette Stambke
Stellvertretende Vorsitzende des Ethikbeirates

Bösgrunder Weg 21
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605 3669

  Kontakt