Wohnen für Menschen mit Behinderung, Senioren und Studierende

Das Konzept des Wohnprojekts "Leben in Gemeinschaft" beinhaltet, dass unterschiedliche Personenkreise in der barrierefreien Wohnanlage in Mainz-Gonsenheim leben und sich gegenseitig unterstützen. So gibt es unter anderem Wohnmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung, für Senioren und für Studierende. Das Wohnprojekt wird von der "Aktion Mensch" gefördert und wissenschaftlich begleitet.

Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung stehen verschiedene Wohnmöglichkeiten zur Verfügung - unabhängig vom Unterstützungsbedarf. Zu den zwei Wohngemeinschaften gehören jeweils acht Einzelzimmer mit eigener Nasszelle und entsprechenden Neben- und Gemeinschaftsräumen. Sechs Appartements sind für ambulantes Wohnen vorgesehen, die von den Assistenznehmerinnen und -nehmern angemietet werden können.

Seniorinnen und Senioren

Die Stiftung kreuznacher diakonie bietet gleichzeitig Unterstützungsangebote für das Quartier an: Tagespflege, Teilnahme am Mittagstisch, Angebote für bürgerschaftliches Engagement, Möglichkeiten der Raumnutzung oder einfach nur die Gelegenheit zur persönlichen Begegnung gehören zu den Annehmlichkeiten, die auch der Nachbarschaft zur Verfügung stehen.

Studierende

Für Studierende stehen Wohngemeinschaften für 2 oder 4 Personen sowie 1-Zimmer-Appartements bereit. Die Studierenden leisten im Rahmen des Projektes „Wohnen für Hilfe“ nachbarschaftliche Unterstützung in Form von Teilnahme an regelmäßigen Angeboten im Haus, an Projektangeboten oder können eine Patenschaft übernehmen.

Ihr Ansprechpartner

Simon Heinrich
Leitung Wohnen

Haus Jubilate
Bühler Weg 22
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-3550, 06131/27553-12
Fax: 0671/605-3967

  Kontakt

  Anfahrt

Bericht über das inklusive Wohnprojekt Wohngemeinschaft mal anders Link zu YouTube | evTV