Zur Startseite
Fachschulen
kreuznacher diakonie
  • kreuznacher diakonie bei YouTube
  • kreuznacher diakonie bei Twitter

Heilpädagoge/-in

Heilpädagoge/-in

Im Rahmen der Fachrichtung Heilpädagogik qualifizieren sich die Teilnehmenden für die heilpädagogische Arbeit in Einrichtungen der Behindertenhilfe.

Aufnahmevoraussetzungen
Die Weiterbildung  zur/zum staatlich anerkannten Heilpädagogin/Heilpädagogen setzt die staatliche Anerkennung als Erzieher/-in oder Heilerziehungspfleger/-in voraus und eine danach liegende mindestens einjährige Tätigkeit in einer sozial- oder sonderpädagogischen Einrichtung.

Während der Weiterbildung muss eine Tätigkeit in einer sozial- oder sonderpädagogischen Einrichtung von mindestens 400 Stunden nachgewiesen werden.

Die Weiterbildung wird ausschließlich in berufsbegleitender Teilzeitform angeboten. Sie ist nach §7 des Bildungsfreistellungsgesetzes für Rheinland-Pfalz anerkannt und beinhaltet die ab 01.08.2009 von der Fachschulverordnung vorgeschriebenen Qualifikation für Praxisanleitung. Für die Fachrichtung Heilpädagogik gilt die Fachschulverordnung für in modularer Organisationsform geführte Bildungsgänge im Fachbereich Sozialwesen des Landes Rheinland-Pfalz.

Dauer
Die Weiterbildung dauert drei Schuljahre und beginnt im Februar bzw. August. Der Unterricht (15 Stunden pro Woche) findet freitags von 8.00 bis maximal 16.50 Uhr und samstags in der Regel von 8.00 bis maximal 13.00 Uhr statt.

Die Schule ist eine staatlich anerkannte berufsbildende Schule und gehört zur Stiftung kreuznacher diakonie.

Die nächste Weiterbildung "Heilpädagogik" beginnt voraussichtlich nach den Sommerferien 2015. Ihre Bewerbung nehmen wir gerne ab November 2014 entgegen.

Bewerbungsschluss: 15.02.2015

Abschluss
Die Fachrichtung Heilpädagogik schließt mit einer schriftlichen Prüfung sowie einer Projektpräsentation mit Kolloquium ab. Nach bestandener Prüfung wird die Berufsbezeichnung "staatlich anerkannte Heilpädagogin/staatlich anerkannter Heilpädagoge" verliehen.

Nutzen Sie für das Bewerbungsverfahren bitte den entsprechenden Aufnahmeantrag (siehe unten), den Sie online ausfüllen können. Ergänzen Sie die Angaben in den jeweils benötigten Datenfeldern und drucken danach das Formular aus. Unterschreiben Sie bitte das ausgedruckte und vollständig ausgefüllte Formular und fügen danach alle erforderlichen Belege bei. Die einzureichenden Unterlagen sind auf dem Aufnahmeantrag aufgeführt. Senden Sie anschließend  Ihre Bewerbung bitte an

Berufsbildende Schulen kreuznacher diakonie
Fachschule für Sozialwesen
Fachrichtung Heilpädagogik
Ringstraße 65
55543 Bad Kreuznach

Hinweis in eigener Sache:

  • Bitte verzichten Sie beim Zusammenstellen Ihrer Unterlagen auf Bewerbungsmappen, Schnellhefter, Prospekthüllen u.ä. Wir schicken diese nicht zurück.
  • Senden Sie uns keine Originale zu, sondern ausschließlich Kopien.
  • Für das Bewerbungsverfahren genügt es, wenn Schulzeugnisse (Halbjahres-, Jahres-, Abschluss- oder Abgangszeugnis) als Kopie vorgelegt werden. Im Falle einer Schulplatzvergabe muss dann eine beglaubigte Kopie vorgelegt werden.



DOWNLOAD

 



Schriftgrad ändernKontrast ändern

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Susanne  Neuhäusel
Sekretariat

KONTAKT

Tel.0671 605-3294
Fax0671 605-3293
E-Mail sendenE-Mail senden

ADRESSE

Fachschulen
Ringstraße 65
55543 Bad Kreuznach

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo-Do08:00 - 12:00
13:00 - 16:00

Fr08:00 - 13:00

ANFAHRT