Sohren | St.-Martinsfeier im Pfarrer Kurt Velten Altenpflegeheim

St.-Martinsfeier im Pfarrer Kurt Velten Altenpflegeheim

Endlich wieder in großer Runde feiern: Die St.-Martinsfeier im Pfarrer Kurt Velten Altenpflegeheim war gut besucht

Mit Weckmännern und Glühwein feierten Bewohner und Mitarbeitende des Pfarrer Kurt Velten Altenpflegeheims der Seniorenhilfe der Stiftung kreuznacher diakonie gemeinsam mit der Kindertagesstätte Schatzinsel das Martinsfest in Sohren. „Nach zwei Jahren Coronapause und nachdem wir im Sommer unser Fest zum 25-jährigen Jubiläum absagen mussten, konnten wir nun endlich wieder im großen Rahmen feiern“, freute sich Einrichtungsleiter Carsten Bachert. Die Erzieherinnen der Kita unter der Leitung von Manuela Kunz hatten mit den Kindern im Vorfeld Laternen gebastelt und einiges an Vorarbeit geleistet, um den gemeinsamen Abend liebevoll zu gestalten. So trafen mit Einbruch der Dunkelheit 68 Kinder in Begleitung ihrer Eltern singend mit ihren selbst gebastelten Laternen auf dem Außengelände der Einrichtung ein. Musikalisch begleitete sie der Musikverein Sohren, dirigiert von Dankwart Westermayer.

Auch Familie Müller aus Schwarzen besuchte die Einrichtung mit zwei Eseln, was den Bewohnerinnen und Bewohnern besonders gut gefiel, da die Tiere sehr zutraulich sind. Die Senioren, die sich warm eingehüllt um das stattliche Martinsfeuer versammelt hatten, genossen das gemeinschaftliche Treiben im Innenhof. Auch der Bürgermeister von Sohren, Markus Bongard, und Pfarrer Ingo Seebach freuten sich, dabei zu sein.

Alt und Jung feiern mit Weckmann, Laternen und Musik

Die Kindergartenkinder trugen den Bewohnern gekonnt die St. Martinsgeschichte vor, anschließend sangen Alt und Jung gemeinsam einige Martinslieder. Danach erhielten alle ihren wohlverdienten Weckmann. Als Stärkung gab es warme Würstchen, Glühwein und Kinderpunsch. In dieser schönen Atmosphäre war viel Raum für den Austausch zwischen den Beteiligten, den alle sichtlich genossen. Carsten Bachert bedankte sich im Namen der Bewohnerinnen und Bewohner bei allen Akteuren der Veranstaltung, insbesondere bei der Kindertagesstätte Schatzinsel und dem Musikverein  Sohren für ihr tolles Engagement: „Diesen stimmungsvollen Abend werden sicher alle noch lange in Erinnerung behalten.“