Ethikkomitee

Das Ethikkomitee unterstützt Patienten, Angehörige und Mitarbeitende bei schweren Entscheidungen und Konflikten. Es organisiert Fort- und Weiterbildungen zu medizinethischen Themen und erarbeitet Positionspapiere zu ethischen Fragestellungen. Häufig entstehen diese Fragen bei Unklarheiten und Konflikten rund um Patientenwille, Therapieziele, Intensivmedizin, künstliche Ernährung und Entscheidungen am Lebensanfang und Lebensende.

Das Ethikkomitee setzt sich aus speziell medizinethisch ausgebildeten Mitarbeitenden verschiedenster Berufsgruppen zusammen. Es beantwortet Anfragen respektvoll und vertraulich. Die Komiteemitglieder stehen unter Schweigepflicht. Alle Patienten und Angehörige und alle Mitarbeitenden, unabhängig von Berufsgruppe oder Ausbildung, können Anfragen an das Ethikkomitee stellen.

Ziel unserer Arbeit ist es, zur Lösung von Konflikten beizutragen und gemeinsam getragene Handlungsempfehlungen zu erarbeiten. Das Ethikkomitee bietet dazu neutrale und vertrauliche Beratung auf Augenhöhe und gemeinschaftliche Fallbesprechungen an. Wir verstehen uns dabei ausdrücklich nicht als Schiedsstelle, sondern als ein Hilfsangebot, das allen Mitarbeitenden, Patienten und ihren Angehörigen offen steht.

„Wir achten das Recht auf Selbstbestimmung.“ Aus dem Leitbild der Stiftung kreuznacher diakonie

Auch interessant

Ihr Ansprechpartner

Konrad Härtel
Facharzt für Innere Medizin und Vorsitzender des Ethikkomitees

Hunsrück Klinik
Holzbacher Str. 1
55469 Simmern

Tel.: 06761/81-8181705

  Kontakt

  Anfahrt

Ihre Ansprechpartnerin

Edeltraud Lenz
Pfarrerin und stellv. Vorsitzende des Ethikkomitees

Hunsrück Klinik
Holzbacher Str. 1
55469 Simmern

Tel.: 06761/81-8181705

  Kontakt

  Anfahrt