Unfallchirurgie

In der Unfallchirurgie spielt die Versorgung von Knochenbrüchen aller Art eine besondere Rolle. Ziel ist es, die Bruchstelle zu stabilisieren, die Funktion des Knochens und die Beweglichkeit der betroffenen Extremität schnellstmöglich wiederherzustellen. Der Einsatz moderner Implantate in Verbindung mit minimal-invasiven Operationstechniken bietet eine den individuellen Bedürfnissen angepasste Therapie.

Neben dem gesamten Spektrum schwerer Extremitäten- und Gelenkverletzungen behandeln wir auch nicht geheilte oder in Fehlstellung geheilte Verletzungen.

Sportverletzungen jeder Art werden durch eine Vielzahl moderner Behandlungsmethoden konservativ und - falls erforderlich – operativ versorgt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Erhaltungsoperation der Gelenke, die arthroskopisch durchgeführt werden. Ein besonderes Beispiel ist hier der verletzte Ellenbogen, der aufgrund des komplexen Zusammenwirkens von Knochen und Bändern aber auch seiner unmittelbaren Nähe zu Gefäßen und Nerven hohe Ansprüche an den Behandler stellt. Neben minimal-invasiven Osteosynthese-Techniken und Bandrekonstruktionen können auch der prothetische Ersatz von Radiuskopf bis zum gesamten Ellenbogengelenk im Bedarfsfall nach ausführlicher Untersuchung und Beratung angeboten werden.

Mehr erfahren

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. med. habil. Frank Hartmann
Chefarzt

Diakonie Krankenhaus - Bad Kreuznach
Ringstraße 64
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-2024, 0671/605-2020
Fax: 0671/605-2079

  Kontakt

  Anfahrt

  Profil

Ihr Kontakt

Tariq Khalaf
Oberarzt

Diakonie Krankenhaus - Bad Kreuznach
Ringstraße 64
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-2024
Fax: 0671/605-2079

  Kontakt

  Anfahrt