Handchirurgie

Unsere Hände sind unsere wichtigsten Werkzeuge. Nur durch ein perfektes Zusammenspiel der einzelnen motorischen und sensiblen Strukturen ist eine perfekte Ausführung von komplexen Bewegungsmustern möglich. Wir legen daher besonderen Wert auf gewebeschonende Operationstechniken, auch im Bereich der Plastischen Chirurgie. Mit unserem Oberarzt Dr. Marc-Daniel Kunze können wir dabei die Versorgung durch einen Spezialisten mit der Zusatzweiterbildung Handchirurgie gewährleisten.

Durch modernste Operationsverfahren und die Verwendung hochqualitativer Materialien ist unsere Abteilung in der Lage, ein großes Spektrum spezialisierter Eingriffe an der Hand vorzunehmen. Neben der Handgelenksspiegelung einschließlich minimal-invasiver Operationsverfahren zählen hierzu besonders die Verwendung dünner Titanplatten zur Versorgung von Knochenbrüchen und mikrochirurgische Techniken zur Nerven- und Gefäßrekonstruktion. Ergänzend profitieren unsere Patienten von regelmäßigen Weiterbildungen unserer Fachärzte zu etablierten und aktuellen Behandlungsmethoden.

Hierzu gehört auch die Durchführung kleinerer ambulanter Eingriffe (z.B. Karpaltunnelsyndrom und schnellender Finger) in lokaler Betäubung und ohne ein Abbinden der Oberarmes. Diese als „Wide Awake Approach“ oder „WALANT“ bezeichnete Methode wird in Deutschland noch selten angewandt und kann bei den meisten Patienten als besonders schonendes und schmerzarmes Verfahren anstelle einer Teil- oder Vollnarkose verwendet werden.

Unsere handchirurgischen Eingriffe

Mehr erfahren

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Marc-Daniel Kunze
Oberarzt, Handchirurg

Diakonie Krankenhaus - Bad Kreuznach
Ringstraße 64
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-2110
Fax: 0671/605-2112

  Kontakt

  Anfahrt