Das Babyschwimmen geht weiter: im Bad der Bethesda Schule

Das Schwimmbad im Diakonie Krankenhaus wird zum Jahresende geschlossen. Aber das beliebte Babyschwimmen, bei dem Bewegungsfreude und Wasserspaß für Säuglinge zwischen vier und acht Monaten im Vordergrund stehen, geht weiter: „Wir freuen uns, mit dem Therapiebecken der Bethesda Schule auf dem Campus der Stiftung kreuznacher diakonie ein neues Quartier für dieses beliebte Angebot gefunden zu haben“, sagt Manuel Seidel, Kaufmännischer Direktor des Diakonie Krankenhauses. Auch Jutta Thomas, Kursleiterin und gute Seele des Babyschwimmens, ist glücklich, diese Kurse weiterhin in der Elternschule der Diakonie Krankenhauses anbieten zu können. „Durch die Eigenschaften des Wassers, seine Wärme, den Druck, den Auftrieb und den Widerstand, werden die Sinne der Babys geschärft, die Körperwahrnehmung und die Bewegung gefördert“, so die gelernte Kinderkrankenpflegerin.

Die Kurse sind immer freitags um 12.30 Uhr und um 13.30 Uhr in der Waldemarstraße 26. Pro Kurs gehen acht Babys mit begleitendem Elternteil ins wohl temperierte Wasser. Die Kurse finden jeweils sechs Mal statt und dauern 35 Minuten. Die Kosten belaufen sich auf 75 Euro. Die nächsten freien Plätze gibt es wieder ab 8. März und 10. Mai 2019. Bitte frühzeitig anmelden bei Jutta Thomas unter Telefon: 0671 8964869