Fotolia | Khorzhevska

Religionspädagogik

Mit unserem religionspädagogischen Ansatz wollen wir eine positive Grundlage schaffen, die es dem Kind ermöglicht, seinen Glauben zu entwickeln. Kinder erleben die christlichen Symbole spielerisch, wie z.B. Wasser, Erde und Licht. Legenden und biblische Geschichten zeigen den Kindern, dass andere Menschen die gleichen Sorgen, Ängste und Bedürfnisse haben und hatten wie sie selbst. So wird es den Kindern erleichtert, mit ihren Ängsten umzugehen. Sie können darauf vertrauen, dass sie nicht allein sind.

Das Vermitteln von positiven Grunderfahrungen macht es den Kindern möglich, sich im Leben getragen zu fühlen. Nur so können sie mit beiden Beinen auf dem Boden stehen. Ein Kind, das erfahren konnte, dass es geliebt wird, dass auf andere Verlass ist, dass es wertgeschätzt wird mit allen Stärken und Schwächen, ist in der Lage, auch Enttäuschungen zu verkraften und Spannungen auszuhalten. Zuerst sind es die Eltern, die diese positiven Grunderfahrungen vermitteln. Im Kindergarten sind es dann die Erzieherinnen, die in dieser Weise gefordert sind. Und auch hier geht es um konkrete Alltagssituationen.

Die Religionspädagogik findet im Kinderhaus Arche auf vielen Ebenen statt: 

Barbara Walldorf
Ihre Ansprechpartnerin

Barbara Walldorf
Pädagogische Leiterin

Kinderhaus Arche
Bösgrunder Weg 8
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-3280
Fax: 0671/605-3277

  Kontakt

  Anfahrt