Zur Startseite
Kinder- Jugend & Familienhilfe
kreuznacher diakonie
  • kreuznacher diakonie bei YouTube
  • kreuznacher diakonie bei Twitter

Audit "berufundfamilie"

Auszeiten besser überbrücken, flexible Kinderbetreuungszeiten

2011 wurde das Geschäftsfeld Kinder, Jugend und Familie im Rahmen des Audit „berufundfamilie“ erstmals zertifiziert. In einem fortlaufenden Prozess wird der Umsetzungsstand stetig überprüft. Weiterführende Ziele und Maßnahmen werden alle drei Jahre in einem Audit zur Verstetigung der familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik erarbeitet und vereinbart. Die erfolgreiche wiederholte Zertifizierung im Mai 2014 bescheinigt uns einen Prozess der konsequent geführten systematischen Auseinandersetzung zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und eine nachhaltige familienbewusste Personalpolitik. Die im Downloadbereich hinterlegte Broschüre gibt Ihnen einen Überblick über Inhalte, Maßnahmen und Ziele in der Zeit von 2014 bis 2017 bis zur „Re-Auditierung Optimierung“ im Jahr 2017.

Mit dem Markenzeichen „audit berufundfamilie“ möchten wir uns weiterhin nachhaltig auf drei Ebenen profilieren:

  • bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, weil so das Engagement des Unternehmens für eine familienbewusste Unternehmenskultur deutlich wird,
  • bei der Gewinnung qualifizierten Nachwuchses, weil der Einklang von professionellen Interessen und familiären Bedürfnissen immer stärker die Berufs- und Karriereplanung beeinflusst,
  • bei Kundinnen und Kunden, weil wir dadurch als verantwortungsbewußtes Unternehmen wahrgenommen werden möchten.

Eklatanter Fachkräftemangel in der Kinder- und Jugendhilfe
Angesichts des deutlichen Fachkräftemangels in der Kinder- und Jugendhilfe erhofft sich Weber höhere Attraktivität als Arbeitgeber: „Unsere Kunden schätzen die Qualität unserer pädagogischen Leistungen.  Allerdings sind wir derzeit in der Weiterentwicklung gehemmt, weil überall qualifiziertes Personal fehlt.“ Um mit dem attraktiven Arbeits- und Lebensumfeld für junge Berufstätige in den Städten konkurrieren zu können, möchte er – wo immer möglich – punkten: „Flexible, bedarfsgerechte Kinderbetreuungsangebote sind eine Voraussetzung, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingt.“  Am Standort Bad Kreuznach bietet die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe kreuznacher diakonie den Mitarbeitenden der Geschäftsbereiche der Stiftung Betreuungsmöglichkeiten in Kinderkrippe, integrativem Kindergarten und Hort. Gemeinsam mit der Stadt Bad Kreuznach soll in Kürze das Modell einer Krippe mit erweiterten Öffnungszeiten geprüft werden. Damit könnten für die zahlreichen Beschäftigen, die in der Gesundheitswirtschaft tätig sind, Kinderkrippenplätze auch zu Früh- und Spätdienstzeiten zur Verfügung gestellt werden.

Wissenschaftliche Begleitung
Das Sozialwissenschaftliche Institut der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) wird den Prozess zum Audit „berufundfamilie“ zeitweise wissenschaftlich begleiten, um die Effekte familienfreundlicher Maßnahmen zu verdeutlichen.



DOWNLOAD

 

IHR ANSPRECHPARTNER

Rudi Weber

 Rudi Weber

Geschäftsführer

.



 



Schriftgrad ändernKontrast ändern

IHR ANSPRECHPARTNER

Sebastian  Letter
Assistent der Geschäftsführung

KONTAKT

Tel.06782 / 988862
Fax06782 / 988861
E-Mail sendenE-Mail senden

ADRESSE

Schlossallee 2
55765 Birkenfeld

ANFAHRT

WEITERE KONTAKTE