Zur Startseite
Kinder- Jugend & Familienhilfe
kreuznacher diakonie
  • kreuznacher diakonie bei YouTube
  • kreuznacher diakonie bei Twitter

Qualitätsmanagement

Im Kinderhaus Arche arbeiten Mitarbeitende mit erzieherischen, heilpädagogischen, sozialpädagogischen und hauswirtschaftlichen Qualifikationen sowie PraktikantInnen zusammen. Die gute Zusammenarbeit der pädagogischen Fachkräfte, die im Kinderhaus das Gesamtteam bilden, ist Grundlage für das Gelingen jeglicher Erziehungsarbeit und damit auch entscheidend für unseren inklusiven Ansatz.

Dazu gehören z.B. Fallbesprechungen über Kinder, die von einem Bereich in den alters- und entwicklungsbedingten folgenden Bereich wechseln sollen.

Die pädagogische Leitung führt monatlich Besprechungen mit den Bereichsleitungen der Teileinrichtungen (Krippe bis Hort) durch. Inhalte sind neben dem Erfahrungsaustausch z.B.  Themen zur Jahresplanung, Überprüfung der  Vereinbarkeit von  "BerufundFamilie", Wirtschaftsplanung, Strategiezielplanung, etc.

Die pädagogischen Fachkräfte der Teilbereiche beraten und analysieren ebenfalls regelmäßig (wöchentlich/14-tägig) die aktuelle Situation im Teilbereich bzw. in der Gruppe. Die Entwicklung eines jedes einzelnen Kindes und das Zusammenleben in der Gruppe wird beobachtet. Aus den Beobachtungen ergeben sich individuelle und gruppenbezogene Erziehungsziele, welche die  Themen unserer pädagogischen Arbeit gestalten. Hilfepläne und Fördermaßnahmen werden entsprechend angepasst.

Qualitätssicherung:

Neben diesen Besprechungen treten Mitarbeitende aller Teilbereiche regelmäßig im Rahmen der Qualitätsentwicklung und -sicherung zu Qualitätszirkeln zusammen. Dort werden unter Begleitung der pädagogischen Leitung oder des Qualitätsmanagementbeauftragten Themenbereiche und Handlungsabläufe strukturiert und in einem Handbuch festgehalten; die pädagogische Arbeit wird stetig optimiert .

Weitere Bausteine unserer Qualitätsentwicklung und -sicherung sind:

  • Konzeptionelle Weiterentwicklung und Fachberatung durch Mitglieder der Leitungsebene und externe Dienste
  • Interdisziplinärer Austausch mit Mitarbeitenden des Sozialpädiatrischen Zentrums kreuznacher diakonie
  • wöchentliche Teamgespräche (reduziert in Ferienzeiten)
  • Personalentwicklung, insbesondere Fort- und Weiterbildung, Zusammenarbeit mit der Fachschule für Sozialwesen kreuznacher diakonie
  • Supervision






Schriftgrad ändernKontrast ändern