Logo der kreuznacher diakonie
Geburten zu Silvester und Neujahr im Diakonie Krankenhaus
Stiftung kreuznacher diakonie

Geburten zu Silvester und Neujahr im Diakonie Krankenhaus

Aria Casper heißt das erste Neujahrsbaby 2018 im Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach. Am 1. Januar um 2.06 Uhr kam die neue Erdenbürgerin mit künftigem Wohnsitz in Wallhausen mit einem Geburtsgewicht von 4120 Gramm und einer Größe von 54 Zentimetern zur Welt. Ebenfalls in der Neujahrsnacht geboren wurde Larena Beul, die um 4.20 Uhr das Licht der Welt erblickte. Bis zum Nachmittag des ersten Tages im Jahr folgten zwei weitere Kinder.

An Silvester wurden drei Babys geboren. Insgesamt kamen damit im abgelaufenen Jahr 1420 Kinder im Diakonie Krankenhaus zur Welt, 85 mehr als 2016 (1335); die Zahl der Geburten lag mit 1375 ebenfalls darüber (2016: 1288). Die Differenz zwischen Geburten und Kinderzahl ergibt sich aus der Zahl der Mehrlingsgeburten.

Die ganz große Mehrzahl der Geburten verläuft völlig unproblematisch. Aber immerhin 36 Kinder kamen im Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach mit einem Gewicht von weniger als 1500 Gramm zur Welt, 21 wogen sogar weniger als 1250 Gramm; die Zahl der Kinder, die deutlich vor dem errechneten Geburtstermin auf die Welt kamen, war noch einiges größer. Mehrlingsgeburten und Frühgeburten verlangen ebenso wie andere Risikolagen ein Geburtsumfeld mit hohem Sicherheitsstandard. Das Diakonie Krankenhaus ist das einzige Perinatalzentrum Level 1 in der Region und bietet diese Sicherheit durch die enge Zusammenarbeit von Kinderärzten und Geburtshelfern rund um die Uhr. Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte des Diakonie Krankenhauses gratulieren allen Neugeborenen und ihren Eltern und wünschen ihnen Gesundheit und ein glückliches gemeinsames Leben.

 
http://www.kreuznacherdiakonie.de