Fortbildung in der Pflege

Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Neunkirchen

Den Diakonie Kliniken Saarland ist eine renommierte Pflegefachschule für Gesundheits- und Krankenpflege angeschlossen. Die Schule in Neunkirchen ist seit Jahrzehnten ein erfolgreicher und geschätzter Ausbildungsort für ihre Auszubildenden und für die Weiterbildung der Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter.

Hier werden jährlich 40 Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin / zum Gesundheits- und Krankenpfleger ausgebildet. Ein interkulturell orientiertes Schul- und Lernklima und ein wertschätzendes, vertrauensvoll konstruktives Miteinander sind die Grundvoraussetzungen für unsere gemeinsame Schulentwicklung.

Voraussetzungen

Voraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzung ist

Theoretische Ausbildung

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung unserer Schule erfolgt nach den Richtlinien des Bundesinstitutes für Berufsbildung (BIBB) und schließt - zusammen mit dem praktischen Ausbildungsteil - mit der staatlichen Prüfung nach drei Jahren ab. In dem dreijährigen Lernprozess bereiten wir unsere Auszubildenden individuell auf die Abschlussprüfungen vor. Aus diesem Grunde erreichen unsere Auszubildenden eine Abschlusserfolgsquote von 98 Prozent in allen Prüfungsteilen.

Praktische Ausbildung

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung absolvieren die Auszubildenden in den Diakonie Kliniken Saarland. Dazu gehören das Evangelische Stadtkrankenhaus Saarbrücken, das Fliedner Krankenhaus Neunkirchen und das Diakonie Klinikum Neunkirchen gemeinnützige GmbH. Die Praxiseinsätze finden möglichst wohnortnah statt.

Unsere Arbeit verstehen wir auch als Erfüllung des christlichen Auftrags der Diakonie (Dienst am Menschen). Dabei unterstützen alle an der Ausbildung Beteiligten unsere Auszubildenden und begleiten sie zu einem erfolgreichen Abschluss im Sinne des Leitbilds „nicht aufhören anzufangen“.

Ziele

Ziele

Die Ziele unserer Krankenpflegeausbildung sind

Nach der Ausbildung werden die Diakonie Kliniken Saarland für viele Absolventinnen/Absolventen der hauseigenen Pflegeschule zum dauerhaften Arbeitsplatz.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Bei weiterführenden Fragen können sich gerne persönlich an Roland Hofmann, M. A., Schulleiter der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege, oder an die zuständigen Lehrerin für Gesundheitsfachberufe wenden.

Wohnen

Wohnen

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern, wenn es gewünscht wird, die Möglichkeit während ihrer Ausbildung kostengünstig ein Zimmer in unserem Schwesternwohnheim zu beziehen, damit entfallen oftmals weitere Anfahrtswege.

Freiwilligendienste

Freiwilligendienste

Wir bieten Stellen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder im Bundesfreiwilligendienst (BFD) an. Der Einsatz dauert in der Regel zwölf Monate, wird als Praktikum für sozialpflegerische und sozialpädagogische Ausbildungen anerkannt und auf die Wartezeit bei der Vergabe von Studienplätze durch die Zentrale Vergabestelle für Studienplätze (ZVS) angerechnet.

Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege
Staatlich anerkannte/-r Pflegefachfrau/-mannGeneralistische Ausbildung ab 2020 Mehr

Leitbild

Die Bildungsarbeit unserer Schule basiert in ihrer Werteausrichtung auf dem Leitbild der Stiftung kreuznacher diakonie "nicht aufhören anzufangen".

Ihr Ansprechpartner

Roland Hofmann, M.A.
Schulleitung

Schule für Gesundheits- und Krankenpflege
Brunnenstraße 20
66538 Neunkirchen

Tel.: 06821/18-2810

  Kontakt

  Anfahrt