job|inklusivo

job|inklusivo  fördert den Übergang von Menschen mit Behinderung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt, also auf Arbeitsstellen außerhalb der Werkstatt. Unser Angebot beinhaltet:

Berufliche Bildung

Nach einer Phase der beruflichen Bildung gibt es in der Regel die Möglichkeit, weiterhin auf einem ausgelagerten Arbeitsplatz zu arbeiten. Man bleibt in der Gesamtverantwortung der WfbM und erhält einen zuvor mit dem Unternehmen verhandelten Lohn.

Vorteile

Die Zugehörigkeit von job|inklusivo zur Stiftung kreuznacher diakonie hat für die Beschäftigten viele Vorteile: Erstens erleichtert es die Zusammenarbeit mit vielen wichtigen Stellen und Lebensbereichen (z.B. im Bereich Wohnen oder mit den Rehafachdiensten).

Zweitens können wir so gute Übergänge zwischen Werkstatt und allgemeinem Arbeitsmarkt ermöglichen: Wenn jemand anfängt, in der Werkstatt zu arbeiten, kann er oder sie sich später immer noch auf einem Arbeitsplatz auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt versuchen. Und wer merkt, dass er oder sie sich auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt nicht so zurechtfindet wie erhofft, findet zeitnah einen Arbeitsplatz in einer unserer Werkstätten. 
 

Mehr erfahren

Hannelore Kiefer
Ihre Ansprechpartnerin

Hannelore Kiefer
Leiterin Inklusionsmanagement

Werkstatt Bad Kreuznach 1
Hans-Schumm-Straße 10
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-3125, 0170/562 999
Fax: 0671/605-3127

  Kontakt

  Anfahrt