Vermisster Junge in Meisenheim: Wir bitten um Mithilfe!

Seit Sonntagabend wird der 13-jährige Jonathan Peterson vermisst. Der Jugendliche wohnt im Bodelschwingh Zentrum in Meisenheim. Er soll gegen 18:30 Uhr die Einrichtung in unbekannte Richtung verlassen haben.

Der Vermisste leidet an Autismus und ist auf dem Entwicklungsstand eines zweijährigen Kindes. Zudem kann er sich nicht artikulieren. Jonathan hat eine Affinität zu Wasser, kann aber nicht schwimmen. Die Polizei sucht seit Sonntagabend mit der Freiwilligen Feuerwehr, DLRG und Personenspürhunden nach dem Vermissten. Hinweise auf den Aufenthaltsort von Jonathan Peterson gibt es derzeit nicht. Die Suchmaßnahmen werden heute fortgesetzt.

Der Junge versteckt sich gerne - bitte Gartenlauben, Garagen und Hüttchen durchsuchen - DANKE!

Personenbeschreibung: Er ist 1,80 bis 1,90 Meter groß. Er hat kurze, dunkle Haare, sowie einen dunklen Hautteint. Bekleidet ist er mit einem pinken Ganzkörperanzug. Er hat keine Schuhe und keine Jacke an.

Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach dem Vermissten.

Wenn Sie Jonathan gesehen haben oder sonstige Hinweise auf dem Aufenthalt des 13-Jährigen geben können, setzen Sie sich bitte unter der Telefonnummer 0631 369-2620 mit der Kriminalpolizei in Kaiserslautern in Verbindung. |elz

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz