Neunkirchen | Tagespflege hat im Wohnpark Katharina von Bora angefangen

Ältere Frau und Mann in der Tagespflege

Gemeinschaft für Senioren in der Tagespflege: Gemeinsam essen, singen und Erinnerungen austauschen

Die Tagespflege im Wohnpark Katharina von Bora in der Ringstraße 32 in Neunkirchen hat ihren Dienst aufgenommen. Menschen mit und ohne demenzielle Erkrankungen sind unter der Woche herzlich willkommen. Gäste der Tagespflege verbringen in einem entspannten Umfeld so viel Zeit wie möglich miteinander. Der Tag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück und weil viele von ihnen am Tagesgeschehen interessiert sind, genießen sie es, wenn dabei aus der Tageszeitung vorgelesen wird. Das anschließende gemeinsame Singen und Musizieren von Kirchen- und Volksliedern als Teil der biographie-orientierten Arbeit erfreut die Seniorinnen und Senioren. Unterdessen zieht der Duft von frisch gebackenem Kuchen durch den Raum, in dem die Gäste der Tagespflege später auch die Vorbereitungen für das gemeinsame Mittagessen in der offenen Küchenzeile miterleben und gestalten können. Dass sie hier gemeinsam essen können, eben „enfach saaländisch gudd gess“, trägt zu einem großen Gemeinschaftsgefühl bei.

Oft sind pflegende Angehörige darauf angewiesen, beispielsweise nach einem Krankenhausaufenthalt, kurzfristig Versorgungsmöglichkeiten für ihre Eltern oder Schwiegereltern zu finden. Für die Pflege- und Betreuungskräfte ist es dann wichtig, die neuen Gäste in die Gruppe zu integrieren. Dass ganz regelmäßige Abläufe dabei am besten helfen, wissen die erfahrenen Mitarbeitenden. Der Austausch von Erinnerungen nach dem Motto „wesche noch, domols…“ mit den anderen Gästen wird hier gefördert.

Insgesamt gibt es im Wohnpark Katharina von Bora 16 Plätze für Gäste in der Tagespflege. Sie können unter der Woche jeden Tag kommen, die Teilnahme kann auch auf einzelne Tage beschränkt werden. Grundsätzlich dient das Angebot dazu, pflegende Angehörige zu entlasten. In den großzügigen Räumlichkeiten im Erdgeschoss werden die Tage gemeinsam in der Gruppe strukturiert, Gespräche geführt, Bewegungs- und Spielangebote gemacht. Von hier aus gibt es einen direkten Zugang zum geschützten Innenhof, wo ein wunderschön gestalteter Garten zum Entspannen entstanden ist. Die Früchte der Bäume sowie frische Kräuter laden zum Pflücken und Beschnuppern ein.

Info
Die Tagespflege im Wohnpark Katharina von Bora steht Menschen mit und ohne demenzielle Erkrankungen zur Verfügung. An den Wochentagen wissen Angehörige ihre Lieben in der Ringstraße 32 in der Zeit von 8 bis 15 Uhr gut aufgehoben. Nähere Infos gibt es unter Telefon 06821/903-500.