Kronenkreuz-Ehrung für 76 Mitarbeitende und Beschäftigte

76 Mitarbeitende und Beschäftigte der Stiftung kreuznacher diakonie erhielten das Goldene Kronenkreuz, verliehen durch den Theologischen Vorstand Pfarrer Christian Schucht. Die Verleihung des Goldenen Kronenkreuzes begann traditionell mit einer Andacht in der Diakonie Kirche. Beim anschließenden Empfang dankte Christian Schucht den Anwesenden für deren Treue und Zuverlässigkeit.

Die Geehrten aus den Geschäftsfeldern der Stiftung sowie dem Stiftungsmanagement erhielten die höchste diakonische Auszeichnung im Auftrag des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche im Rheinland. Menschen, die 25 Jahre bei einem diakonischen Dienstgeber ehren- oder hauptamtlich tätig sind oder nach mindestens 15-jähriger Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand gehen, können damit ausgezeichnet werden.