Bad Kreuznach | 25 Jahre Engagement für Frauen in Not: Café Bunt feiert mit buntem Kulturprogramm

Doris Häfner-Kairo, Leitung des Café Bunt

Doris Häfner-Kairo, Leitung des Café Bunt

Pünktlich um 12 Uhr steht ein schmackhaftes Mittagessen auf dem Tisch – und das seit mehr als 20 Jahren. „Ich koche meistens einfache Gerichte, Eier in Senfsauce, Pellkartoffeln mit Quark oder Nudeln“, berichtet Monika Zahn, seit 17 Jahren zuverlässige Hauswirtschaftskraft und Köchin im Café Bunt. Mit ihrer Hausmannskost begeistert sie die Besucherinnen des Tagesaufenthalts und die Bewohnerinnen in der Notunterkunft. Sie können kräftig zulangen – und das ist bei den rasant steigenden Lebenshaltungskosten besonders wichtig. Aber nicht nur das Essen wärmt, sondern auch die Begegnung mit anderen Frauen, Gespräche und soziale Kontakte.

Mit dem Fest zum 25-jährigen Jubiläum des Café Bunt am Freitag, 23. September, von 14 bis 18 Uhr in der Kurhausstraße 12 in Bad Kreuznach, möchte die Wohnungslosenhilfe der Stiftung kreuznacher diakonie auf die besonderen Notlagen von Frauen, die in Armut leben, aufmerksam machen. Das Fest beginnt mit einer Andacht mit Astrid Peekhaus, Superintendentin des Kirchenkreises an Nahe und Glan, und einem Grußwort von Landrätin Bettina Dickes. Anschließend erwartet die Besucherinnen und Besucher ein abwechslungsreiches Kulturprogramm.

Kulturprogramm mit Doris Friedmann

Schauspielerin, Kabarettistin und Musikerin Doris Friedmann begleitet und moderiert den Nachmittag mit Gesang, Pantomime und Tanz von der Arie bis zum Stepptanz, vom Akkordeon bis zum Saxophon. Der Förderverein des Café Bunt e.V. lädt beim Flohmarkt zu einer Shopping-Runde ein, für Essen und Trinken ist gesorgt.

„Auch wenn das geplante Entlastungspaket der Bundesregierung die Weichen in die richtige Richtung stellt – viele Menschen, die am Existenzminimum leben, sind von den rapide steigenden Lebensmittel- und Energiekosten betroffen. Sie sind schon weit vor Monatsende knapp bei Kasse“, sagt Doris Häfner-Kairo, Leiterin des Café Bunt. „Das Café Bunt ist für Frauen in besonderes schwierigen Lebenssituationen oder in einem Wohnungsnotfall da und unterstützt bei der Bewältigung der Situation.“

Café Bunt: Zuverlässige Anlaufstelle für Frauen in Not

Mit dem aus Spenden finanzierten Tagesaufenthalt, der Notunterkunft und dem Beratungsangebot gibt es im Café Bunt die nötigen Anlaufpunkte, um Frauen in Not aufzufangen, ihnen schnell und möglichst unkompliziert zu helfen und wenn möglich, eine Perspektive für die Zukunft zu erarbeiten. „Für die Frauen ist es wichtig, dass sie hier ein zuverlässiges soziales Netz finden und Ansprechpartnerinnen, die in der Notlage schnell und unbürokratisch helfen. Das sehen wir seit 25 Jahren im Café Bunt als unsere Aufgabe an“, unterstreicht Häfner-Kairo.

Mit dem Jubiläum weist das Café Bunt zudem auf eine Kampagne der BAG (Bundesarbeitsgemeinschaft) Wohnungslosenhilfe e.V. hin, die zu einem Nationalen Aktionsplan zur Überwindung der Wohnungsnot und Wohnungslosigkeit bis 2030 aufruft. Weitere Infos unter www.bagw.de