Kurs

Ausbildungsgang Diakon/Diakonin

Ich hätte nie gedacht, dass die Auseinandersetzung mit der Bibel so spannend sein kann und so viel Freude macht.“ „Die Ausbildungszeit habe ich als große Bereicherung für mich persönlich erlebt und als eine Zeit intensiven Lernens und Wachsens.“
Das sagen Diakoninnen und Diakone, die die Diakonenausbildung der Stiftung kreuznacher absolviert haben. Die berufsbegleitende Ausbildung dauert zwei Jahre und schließt an den Basiskurs Diakonie an. Der Unterricht findet jeweils an zwei Tagen in der Woche sowie in zwei Blockwochen pro Schuljahr statt. Fächer sind zum Beispiel Seelsorge, Jugendarbeit, Ethik, Neues Testament, Altes Testament, Kirchengeschichte sowie einige andere. Exkursionen und Module zum Thema Konflikttraining, Stimmbildung und Seelsorge in kurzen Begegnungen gehören ebenso zu den Ausbildungsinhalten wie eine Studienfahrt.
„Wir brauchen in der Stiftung kreuznacher diakonie Diakoninnen und Diakone. Sie gestalten in besonderer Weise den diakonischen Auftrag von Kirche und Diakonie in ihrem Arbeitsalltag mit. Sie begleiten und unterstützen Menschen in existenziellen Lebenslagen und verpflichten sich da zu sein, wo andere sie brauchen, Nöte zu lindern und für die Behebung der Ursachen von Not und Ausgrenzung einzutreten.“, sagt die Leiterin der Diakonenausbildung Diakonin Doris Borngässer.

Seminarnummer:
Ort:
Akademie, Bad Kreuznach
Teilnehmerzahl:
12 bis 16
Zielgruppe:
Interessierte Mitarbeitende der Stiftung kreuznacher diakonie und interessierte Externe. Voraussetzung: eine abgeschlossene, mind. dreijährige soziale Fachausbildung. Konfession: evangelisch
Leitung:
Ansprechpartnerin: Diakonin Doris Borngässer, Dipl.-Pädagogin
Datum:
Oktober 2022 bis 1. Advent 2024
Beginn / Ende:
9 Uhr - bis 16.30 Uhr Uhr
Teilnahmegebühr:
0,00 €  (für Mitarbeitende der Stiftung kreuznacher Diakonie)
0,00 €  (für Externe)