Kurs 0425-22

Kinaestetics® Aufbaukurs

Angesprochen sind Pflegende, Betreuende und Therapeut(inn)en, die bereits an einen Kinaestetics® Grundkurs teilgenommen haben.
Um das Grundkurs-Element zu festigen und zu vertiefen, braucht es einen Aufbaukurs. Dieser ermöglicht den Teilnehmenden die bessere Integration in den Arbeitsalltag.

Inhalte:
- Kinaestetics® - Konzepte (Auffrischung und Vertiefung)
- Praktische Arbeit mit Bewohnern/Patienten
- Systematische Reflexion der Praxisbesuche (Filmsequenzen)
- Auseinandersetzung mit grundsätzlichen Themen wie Lernen und Bewegungskompetenz
- Vertiefung des Verständnisses über Aktivitäten

Nutzen:
- Sie haben sechs Konzepte der Kinaestetics® theoretisch und praktisch vertieft
- Sie sind in der Lage, mit Hilfe der Konzepte eine Analyse einer eigenen Bewegungssequenz durchzuführen
- Sie sind in der Lage, die Fähigkeiten von Klient(inn)en differenzierter einzuschätzen
- Sie erweitern Ihre persönlichen Bewegungs- und Handlungsfähigkeiten
- Sie haben Ihr Verständnis über die Bedeutung der eigenen Bewegung in einer Interaktion vertieft

Seminarnummer:
0425-22
Ort:
Akademie, Bad Kreuznach
Teilnehmerzahl:
12 bis 16
Zielgruppe:
Mitarbeitende aus Pflege- und Betreuungsteams, die einen Kinaestetics® Grundkurs absolviert haben
Leitung:
Axel Enke, Kinaestetics® Trainer (Stufe III) und Ausbilder für Kinaestetics® Deutschland und die European Kinaestetics® Association (EKA)
Datum:
Mo, 25. April 2022
Folgedaten:
bis Di, 26. April 2022 und Di, 24. Mai 2022 bis Mi, 25. Mai 2022
Beginn / Ende:
9 Uhr - bis 16.30 Uhr Uhr
Teilnahmegebühr:
280,00 €  (für Mitarbeitende der Stiftung kreuznacher Diakonie)
340,00 €  (für Externe)
Anmerkungen:
Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende: 14