Kurs 0623-21

Delegieren - Die Kunst des Übertragens und Kontrollierens von Aufgaben

Stellen Sie sich vor: Ihr Team ist motiviert und erreicht die gewünschten Ergebnisse. Ihr Chef ist zufrieden mit Ihnen und der Teamleistung. Sie haben die Zeit für Führungsaufgaben und versinken nicht im Sumpf der alltäglichen Arbeit! Wie können Sie das erreichen? Ein entscheidendes Führungswerkzeug hierzu ist die Delegation - die Kunst des Übertragens und Kontrollierens von Aufgaben an Mitarbeitende. In diesem Seminar setzen sich mit Ihrem Führungsstil und Ihrer Führungspersönlichkeit auseinander, Sie lernen die wesentlichen Konzepte des Delegierens kennen und erproben deren Anwendung anhand eigener Praxisbeispiele.

Inhalte:
- Eigenen Persönlichkeits- und Führungsstil kennen und einsetzen lernen
- Reifegrad der Mitarbeitenden (Mitarbeiter-Management)
- Transparenz schaffen: Aufgaben analysieren und priorisieren
- Das magische Dreieck der Delegation: Aufgabe - Kompetenz - Verantwortung (AKV)
- Das Delegations- und Steuergespräch

Nutzen:
- Ich kenne meinen Persönlichkeits- und Führungsstil und kann meine Stärken gezielt bei der Delegation einsetzen
- Ich kann Mitarbeitende hinsichtlich Ihres Reifegrads einschätzen und den geeigneten Stil zur Übertragung von Aufgaben auswählen
- Ich lerne Aufgaben zu analysieren und priorisieren und schaffe somit Transparenz in meinem Zuständigkeitsbereich
- Ich kenne das Zusammenspiel von Aufgabe, Verantwortung und Kompetenz und kann dies sowohl in Gesprächen mit meinen Mitarbeitenden als auch meinem Vorgesetzten anwenden.
- Ich gewinne Sicherheit im Führen von Gesprächen zur Delegation und Kontrolle von Aufgaben.

Seminarnummer:
0623-21
Ort:
Akademie, Bad Kreuznach
Teilnehmerzahl:
12 bis 16
Zielgruppe:
Führungskräfte aus allen Bereichen
Leitung:
Lukas Konstanzer, Systemischer Trainer & Coach
Datum:
Mi, 23. Juni 2021
Folgedaten:
bis Do, 24. Juni 2021
Beginn / Ende:
9 Uhr - bis 16.30 Uhr Uhr
Teilnahmegebühr:
175,00 €  (für Mitarbeitende der Stiftung kreuznacher Diakonie)
210,00 €  (für Externe)