Zur Startseite
kreuznacher diakonie
Bad Kreuznach
  • kreuznacher diakonie bei YouTube
  • kreuznacher diakonie bei Twitter
 

Wir sagen danke

Viele Privatpersonen und Unternehmen unterstützen die Stiftung kreuznacher diakonie zur Weihnachtszeit mit einer Spende. Dafür bedanken wir uns herzlich.

Einige dieser Menschen haben uns erlaubt, ihre gute Tat zu veröffentlichen. Sie stehen stellvertretend für alle Spenderinnen und Spender.

  • Manuela Erdmann, Inhaberin des Kleinen Stadtfriseur in Bad Kreuznach übergab 555 Euro an Dr. Christoph von Buch, Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin des Diakonie Krankenhauses der Stiftung kreuznacher diakonie. Die Saloninhaberin hatte in diesem Jahr aus Weihnachtsgeschenke an ihre Kunden verzichtet und sich dazu entschlossen ein soziales Projekt  zu unterstützen. „Für mich war es selbstverständlich, als Kreuznacher Unternehmerin, ein Projekt in Bad Kreuznach zu fördern“, sagt Erdmann. Der Betrag kommt der Kinderintensivstation des Diakonie Krankenhauses zugute. Hier werden insbesondere Frühgeborene und Neugeborene, die eine intensivmedizinische Betreuung benötigen versorgt.
  • Susanne und Thomas Immesberger übergaben eine Spende in Höhe von 600 Euro an Diakon Bernd Eichenauer, Leiter Eugenie Michels Hospiz. Den Betrag hatten die Inhaber des Garten- und Landschaftsbaubetriebes anlässlich ihres 20-jährigen Jubiläums zusammengetragen. Sie verkauften Kuchen und Cocktails für den guten Zweck. „Wir sind insbesondere für die vielfältige ehrenamtliche Unterstützung dankbar. Familienmitglieder und viele Freunde haben dazu beigetragen, diesen Betrag zu erreichen“, berichtete Ehepaar Immesberger.
  • Trainerin Nancy Unnerstall und Inhaber Marcus MacClain überreichten eine Spende in Höhe von 1.010 Euro von CrossFit Bad Kreuznach. McClain hatte einen Fitnessevent veranstaltet und so den Betrag zusammengetragen. Die Summe kommt der Frühgeborenenintensivstation zugute.
  • "Strahlende Kinderaugen" - das war es, was sich Nina und Jochen Link vom Friseur Cocoon dieses Jahr zu Weihnachten wünschten und so planten die beiden in Zusammenarbeit mit dem Spielwarenhaus Seitz aus Bad Kreuznach und Ihrem Team die diesjährige "Cocoon hilft" Aktion. Mit diesen Geschenken sollen die über Weihnachten im Krankenhaus bleibenden Kinder beschenkt werden, aber auch für das ganze Jahr über soll das Spielzeug genutzt werden.
  • Duftende Kartoffelpuffer, die die Mitglieder des Katholischen Kirchenchors Hüffelsheim auf dem Weihnachtsmarkt buken und verkauften, sorgten für einen Erlös von 450 Euro, den sie für das Eugenie Michels Hospiz spendeten. Einrichtungsleiter Diakon Bernd Eichenauer bedankte sich herzlich.
Seite 1 von 1  zurück   |   weiter  
Spendenübergabe
Dr. Christoph von Buch f...
Spendenübergabe
v. l.: Diakon Bernd Eich...
Spendenübergabe
v. l.: Dr. Christoph von...
Spenden
Ganz besonders bedanken ...
Spendenübergabe
Gemeinsam freuen sich (v...
 





Schriftgrad ändernKontrast ändern