Logo der kreuznacher diakonie
Hospiz
Saarland Kliniken

Fliedner Hospiz

Das Hospiz am Fliedner Krankenhaus Neunkirchen bietet acht Menschen, deren Lebenszeit durch eine unheilbare fortschreitende Erkrankung begrenzt ist, ein selbstbestimmtes vor allem würdevolles Leben bis zuletzt. Menschen jeden Alters, die weder im Krankenhaus, im Pflegeheim oder zu Hause angemessen versorgt werden können, haben die Möglichkeit, im Fliedner Hospiz fürsorgliche Zuwendung und Begleitung für sich und ihre Angehörigen in Anspruch zu nehmen.

Team

Das Hospizteam richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen der Hospizbewohner/-innen mit dem Ziel, dem Tag mehr Leben zu geben. Das Team setzt sich zusammen aus examinierten Pflegekräften, Hausärzt/-innen, Seelsorger/-innen, Therapeut/-innen und ehrenamtlichen Helfer/-innen. Die Symptomkontrolle und -linderung, die Lebensqualität und Zufriedenheit der Hospizbewohner/ -innen sowie die Unterstützung der Angehörigen prägen unser Miteinander.

Aufnahme und Kosten

Die Aufnahme in das Hospiz erfolgt unabhängig von Religionszugehörigkeit, Weltanschauung und sozialem Status. Jeder Mensch kann aufgenommen werden,

  • der an einer fortschreitenden Erkrankung leidet
  • der palliativpflegerische Betreuung braucht und
  • für den eine häusliche Versorung nicht (mehr) ausreicht.

Die Kosten werden für gesetzlich Versicherte von der Kranken- und der Pflegekasse übernommen. Privat Versicherte haben einen geringen Eigenanteil zu zahlen.

 
http://www.kreuznacherdiakonie.de