Geschäftsführung und Direktorium


Ein modernes Krankenhaus wie die Hunsrück Klinik Simmern ist ein vielseitiger und komplexer Betrieb. Ärztliche, pflegerische, seelsorgerische und kaufmännische Elemente ergänzen sich zu einer Gesamtleistung, die unseren Patienten für die bestmögliche und wohnortnahe Krankheitsbehandlung zur Verfügung steht. Um unseren medizinischen Versorgungsauftrag auf hohem  Niveau erfüllen zu können, ist ein Management erforderlich, das sich ganzheitlich und berufsgruppenübergreifend für die strategische Positionierung des Krankenhauses einsetzt.

Die Hunsrück Klinik Simmern gehört zum Geschäftsfeld Krankenhäuser und Hospize der Stiftung kreuznacher diakonie. Die Leitung des Geschäftsfeldes liegt bei den Geschäftsführern Gabriele Schmitt-Paul und Dr. Thorsten Junkermann. In den Kliniken werden die Geschäftsführer von ihren Direktorien vertreten, welche die Leitung vor Ort übernehmen. Gemeinsam arbeiten beide Gremien an der Weiterentwicklung, Qualitätssicherung und der Erhaltung der wirtschaftlichen Stabilität des Krankenhausstandortes.

Der kaufmännische Direktor Rainer Frischmann zeichnet für die Finanzen der Hunsrück Klinik, die Pflegedirektorin Kristina Theodoropoulos und der ärztliche Direktor Hans-Peter Mayer sind für die abteilungsübergreifenden medizinischen Belange der Klinik verantwortlich. Gemeinsam bilden sie das Direktorium, welches mit der Geschäftsführung als Gesamtmanagement für die Hunsrück Klinik fungiert.

Unser Krankenhaus bietet Ihnen moderne Diagnostik, kompetente Therapie und zugewandte Pflege auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse. Neben der Behandlung der Krankheit kommt es uns wesentlich darauf an, nicht die Krankheit, sondern den Menschen in den Vordergrund zu stellen.