Schmerzmittel-Entzugsbehandlungen

Ein anderer Teil unserer Patienten hat durch langjährige Einnahme abhängigkeitserzeugender Medikamente einen Zustand entwickelt, der immer höhere Einnahmemengen verlangt, um damit für eine immer kürzere Zeit die Schmerzen zu lindern.

Hier hat sich eine Gewöhnung oder sogar eine Sucht eingestellt, was insbesondere beim Einsatz von Opioiden sowie verschiedenen Kopfschmerz-Medikamenten vorkommt. Hier hilft in der Regel nur eine Entzugsbehandlung, die insbesondere die häufig zu beobachtende Verstärkung der Schmerzen berücksichtigt und durch eine intensive Überwachung die Sicherheit der Patienten gewährleistet.