Unfallchirurgie und kleine Handchirurgie

In der gesamten Unfallchirurgie spielt die Versorgung von Knochenbrüchen aller Art eine besondere Rolle. Ziel ist es, die Bruchstelle zu stabilisieren, die Funktion des Knochens und die Beweglichkeit der betroffenen Extremität schnellstmöglich wiederherzustellen. Der Einsatz moderner Titan-Implantate hat sich dabei bewährt. Diese können z.T. auch minimalinvasiv über nur kleine Schnitte eingebracht werden, auf eine gute Kosmetik legen wir großen Wert.

Achilles-, Patella- oder Quadriceps- Sehnenrupturen gehören zu den ebenfalls häufig behandelten Verletzungen. Postoperativ können heutzutage nach einer verkürzten Ruhigstellung Bewegungs-Orthesen angepasst werden, um eine Einsteifung der betroffenen Gelenke zu vermeiden.

Ebenso werden arthroskopische Eingriffe an Kniegelenk durchgeführt, neben Meniskusrissen werden auch Entlastungsoperationen nach Kniescheibenverrenkungen (sogenanntes lateral release) durchgeführt.

Hinzu kommen Operationen an Hand und Fuß bei Nervenkompressionssyndromen. Hervorzuheben sind hier Operationen am Carpaltunnelsyndrom, die Reparatur von traumatischen Sehnenverletzungen sowie bei Dupuytren´scher Kontraktur.

Mehr erfahren

Joachim Bloch
Ihr Ansprechpartner

Joachim Bloch
Oberarzt

Diakonie Krankenhaus - Bad Kreuznach
Ringstraße 64
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-2024, 0671/605-2020
Fax: 0671/605-2079

  Kontakt

  Anfahrt

  Profil

Ihr Kontakt

Tariq Khalaf
Oberarzt

Diakonie Krankenhaus - Bad Kreuznach
Ringstraße 64
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-2024
Fax: 0671/605-2079

  Kontakt

  Anfahrt