Interplast Bad Kreuznach

In freundschaftlicher Zusammenarbeit mit sozial orientierten Vereinen aus der Region und überregionalen Hilfsorganisationen verwirklicht die Interplast Sektion Bad Kreuznach ihren humanitären Auftrag durch rekonstruktive Operationen für Bedürftige, die sonst keine Chance auf eine spezialisierte Hilfe hätten. Dank Spendengeldern ist es uns möglich, auch komplizierte Wiederherstellungen durchzuführen und so die Re-Integration der häufig von der Gesellschaft ausgestoßenen Patienten zu ermöglichen.

Besonders hervorzuheben ist hierbei die gute Kooperation der Plastischen Chirurgen mit dem Team der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin, die unsere kleinen Interplast-Patienten aus allen Ländern rührend pflegen und medizinisch mitbetreuen. Trotz Sprachschwierigkeiten und ungewohnten Sitten in verschiedenen Kulturkreisen gelingt es immer wieder, eine herzliche Atmosphäre aufzubauen, die den Kindern hilft, die Strapazen der Operationen zu überwinden. Auch die Anteilnahme der Bevölkerung sowie der regionalen Medien, die regelmäßig über unsere Aktivitäten informieren, sind eine wirksame Unterstützung für die Interplast-Idee. Wir freuen uns, dass aus diesem Engagement mittlerweile ein Markenzeichen des Diakonie Krankenhauses Bad Kreuznach und der Stiftung kreuznacher diakonie geworden ist.

Außerdem starten jedes Jahr Ärzte und Pflegekräfte aus dem Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach, um während ihres Urlaubs für Interplast in Indien, Brasilien, Peru, Bolivien, Kamerun oder Ruanda die Bevölkerung vor Ort medizinisch zu versorgen.

Weitere Information finden Sie auf der Internetseite der Interplast Sektion, www.interplast-badkreuznach.de, oder direkt über Dr. André Borsche.