Endoskopie

Wichtiger Bestandteil des Leistungsspektrums der Abteilung für Innere Medizin ist die Endoskopie. Hier werden zur Diagnose beispielsweise durchgeführt: 


Möglich sind aber auch therapeutische Eingriffe, etwa: 

Viszeralmedizinische Einheit

Manche komplexe Krankheiten lassen sich nicht allein durch eine medizinische Disziplin optimal behandeln. Um eine umfassende Diagnose und Behandlung zu gewährleisten, arbeiten die Experten der Inneren Medizin und der Chirurgie eng zusammen und führen im Bedarfsfall gemeinsam Visiten durch. 

Diese interdisziplinäre Betreuung beginnt mit einer gemeinsamen Ersteinschätzung der Situation bei der Aufnahme der Patienten im Krankenhaus. Gemeinsam wird eine Therapieempfehlung entwickelt. Unter Einbeziehung der einweisenden Haus- und Fachärzte wird ein eventueller Weiterbehandlungsbedarf definiert. 

„Unsere Bauchstation steht für fachübergreifende Expertise und kurze Entscheidungswege. Manchmal gibt es Fälle, in deren Verlauf wir immer neu abwägen müssen, ob wir konservativ weiterbehandeln oder operieren müssen.“
Dr. Markus Höcker, Leiter Funktionsbereich Endoskopie

Interdisziplinäre Tumorkonferenz

Um für unsere Patienten mit einer Tumorerkrankung die bestmögliche Behandlung zu gewährleisten, findet in unserem Hause wöchentlich eine interdisziplinäre Tumorkonferenz statt.

Hier arbeiten alle beteiligten Fachabteilungen des Hauses (Gastroenterologie, Viszeralchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie, Plastische Chirurgie, Gynäkologie, Radiologie, Palliativmedizin) und Ärzte aus den kooperierenden Praxen für Onkologie (Praxis für Hämatologie und Onkologie Dres. Schulz, Bad Kreuznach) und Strahlentherapie (Zentrum für Strahlentherapie Dr. Staab, Bad Kreuznach) sowie Pathologie  (Dr. Knöß, Institut für Pathologie GbR Bad Kreuznach) eng zusammen.

In der Konferenz kann die Expertise der verschiedenen Fachrichtungen zum Wohle des Patienten gebündelt werden und nach gemeinsamer Betrachtung aller vorliegenden Befunde das weitere diagnostische und therapeutische Vorgehen ganz individuell zum Wohle des Patienten besprochen und veranlasst werden. Auch die Begleitung der Patienten durch unser Palliativteam sowie die weitere Betreuung nach Entlassung werden besprochen, wobei hier die individuelle Lebenssituation der Patienten besondere Berücksichtigung findet.

Außerdem arbeiten wir als akademisches Lehrkrankenhaus eng mit der Johannes Gutenberg-Universitätsklinik Mainz zusammen und stehen in engem Austausch mit weiteren Krankenhäusern, beispielsweise dem Katholischen Klinikum Mainz und den Universitätskliniken Frankfurt, Heidelberg und Bad Homburg.

Mehr erfahren

Auch interessant

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Markus Höcker
Oberarzt, Leitung Endoskopie und Ultraschall

Diakonie Krankenhaus - Bad Kreuznach
Ringstraße 64
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-2170
Fax: 0671/605-2179

  Kontakt

  Anfahrt

  Profil