Seelsorge

Krankheiten bringen Menschen oft in Berührung mit Grenzerfahrungen und werfen Sinnfragen auf. Der Krankenhausaufenthalt selbst kann als beängstigend erlebt werden. Als christliches Haus bieten wir Ihnen seelsorgerische Gespräche an, den mit diesen Empfindungen müssen Sie nicht allein bleiben. Im Seelsorgegespräch können Ängste, aber auch Hoffnungen, Sorgen und Freuden, Trauer und Wut, ja sogar Dank Raum finden. Zusätzlich zu der medizinischen, ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung leistet die evangelische und katholische Krankenhausseelsorge einen wichtigen Beitrag für die Genesung des Menschen an Körper, Geist und Seele. Unser Angebot besteht darin, Sie zu begleiten, so dass Sie Ihren eigenen Weg durch die Krankheit finden können. Alle Patienten können sich an uns wenden, unabhängig von ihrer Konfession und Weltanschauung.

Die Pfarrer und Seelsorger der Gemeinden unterstützen uns in unserer Arbeit. Gemeinsam mit ihnen gestalten wir Gottesdienste im Krankenhaus und bieten regelmäßig Abendmahls- und Kommunionsfeiern in den Patientenzimmern an. Die Krankenhaus-Seelsorge steht auch den Mitarbeitenden der Klinik in persönlichen und dienstlichen Fragestellungen seelsorgerisch zur Seite. Selbstverständlich gilt hier die Schweigepflicht.