Spenden für das Aenne Wimmers Hospiz

Fünf Prozent der Hospizkosten müssen durch Spenden aufgebracht werden, denn Kranken- und Pflegekassen übernehmen nur 95 Prozent der Kosten. Das ist gesetzlich so geregelt.
Die Hospizarbeit ist für die Stiftung kreuznacher diakonie eine Herzensangelegenheit und ist nach unserem Selbstverständnis eine urdiakonische Aufgabe. Als kirchlicher Träger setzen wir uns für eine würdevolle und selbstbestimmte Gestaltung der letzten Lebensphase ein.

Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, das Hospiz zu betreiben und so die Arbeit langfristig zu sichern. 

Bitte nutzen Sie das Spendenkonto der Stiftung kreuznacher diakonie und geben im Verwendungszweck „Aenne Wimmers Hospiz“ an.

Bank für Kirche und Diakonie - KD Bank
IBAN           DE50 1006 1006 1006 1006 40
BIC             GENODED1KDB
Stichwort    AWH

Unterstützen Sie das Aenne Wimmers Hospiz

Ihre Spende hilft, das Hospiz langfristig zu sichern.

Jetzt spenden

Förderverein

Die Mitglieder des Förderverein der Hunsrück Klinik und des Aenne Wimmers Hospiz e. V. tragen durch ihr Engagement dazu bei, das Hospiz bei Anschaffungen und Investitionen zu unterstützen.

Der Förderverein beteiligt sich unter anderem an der Finanzierung der Ausgestaltung des Andachtsraumes mit einem Altar sowie der Anschaffung von Ruhesesseln und kleinen Stereoanlagen für die Zimmer.

Für Fragen steht Ihnen der Vorsitzende des Förderverein der Hunsrück Klinik und des Aenne Wimmers Hospiz e. V., Manfred Faust, unter Telefon 06761/2009, zur Verfügung.

Mehr erfahren

Ihr Kontakt

Diakon Benedikt Schöfferle
Referent Fundraising

Bösgrunder Weg 12
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-3605
Fax: 0671/605-3897

  Kontakt