Qualitätsmanagement

DIN EN ISO 9001:2015

Qualitätsmanagement im Geschäftsfeldes Kinder-, Jugend- und Familienhilfe wird schon seit Ende der 90er Jahre praktiziert. In unseren Teileinrichtungen haben wir aufgrund unterschiedlicher Anforderungen der Bundesländer und Kostenträger primär nach den Anforderungen des EFQM gearbeitet, der zu damaliger Zeit dienstleistungsorientierter aufgetreten ist als die DIN EN ISO.

Inzwischen arbeitet das ganze Geschäftsfeld nach der DIN EN ISO 9001:2015 und entwickelt mit den Qualitätsmanagementbeauftragten und der Qualitätsmanagement-Leitung im Qualitätszirkel die Prozesse kontinuierlich weiter.

Zufriedenheit aller Beteiligten ist das Ziel

Das Geschäftsfeld Kinder-, Jugend- und Familienhilfe orientiert sich bei der Bestimmung ihrer Qualitätspolitik am Leitbild der Stiftung kreuznacher diakonie. Grundlage für die strategische Ausrichtung der Einrichtung und damit auch der Qualitätsentwicklung und Qualitätsplanung ist das formulierte Selbstverständnis der Stiftung kreuznacher diakonie.

Unsere Qualitätspolitik dient dem Ziel der umfassenden Zufriedenheit unserer direkten und indirekten Kunden sowie der Zufriedenheit unserer Mitarbeiter/-innen unter Beachtung unseres gesellschaftlichen und diakonischen Auftrags.

Qualitätsmanagement als steter Prozess

Qualitätsmanagement wird als steter Prozess der Organisations- und Unternehmensentwicklung gesehen. Neben der Beschreibung von Prozessen ist es hierbei Ziel, Erkenntnisse über Schwächen zu erlangen, diese zu analysieren und Verbesserungen herbei zu führen. Im Mittelpunkt der Überlegungen muss hierbei stets der Kunde stehen.

Im Rahmen des Qualitätsmanagementprozesses bedienen wir uns externer Auditoren, so dass eine möglichst objektive Bewertung erfolgt. Qualitätsmanagement darf nicht zum Selbstzweck verkommen, sondern dient stets den Kunden, den Mitarbeitenden und somit letztlich der Einrichtung.

Unsere Qualitätspolitik
Zufriedene Kunden

Zufriedene Kunden

Unser Erfolg hängt von der Zufriedenheit unserer Kunden ab. Wir leben von dem Ruf, den wir uns aufgebaut haben. Daher sind wir bestrebt, unsere Dienstleistungen ständig zu verbessern, so dass sie den Qualitäts- und Preiserwartungen unserer Kunden entsprechen. Gemeinsam mit unseren Kunden arbeiten wir an sinnvollen Lösungen.

Wirtschaftlichkeit

Wirtschaftlichkeit

Unser Ziel ist es, kostendeckend zu arbeiten und investitionsfähig für innovative Projekte zu bleiben. Wir vermeiden den Verlust von Material, Zeit und Ressourcen.

Motivierte Mitarbeitende

Motivierte Mitarbeitende

Neben der oben beschriebenen Kundenorientierung und der Verpflichtung zur ständigen Verbesserung des QM-Systems wird großer Wert auf die persönlichen Ziele und die Arbeitszufriedenheit der in der KJF handelnden Personen und Teams gelegt. Dazu gehören insbesondere

Gesund leben                                                                                   

Vermeidung von Stress und  Ärger; gewissenhaftes Arbeiten; ständige Verbesserung der Arbeitsumgebung und des Betriebsklimas; Förderung von Strategien des gesunden Führens durch Vorgesetzte

Freude an der Arbeit               

Alle Mitarbeitenden sollen verantwortungsbewusst im Teamarbeiten und  sich aktiv und eigenverantwortlich mit Kundenwünschen, Aufgaben und Problemen auseinandersetzen                     

Sicherheit                                                                                              

langfristige Sicherung des Arbeitsplatzes und damit von Einkommen; weiterer Ausbau der Marktposition durch vorhandene Marktstrategien

Vereinbarkeit von Beruf und Familie                                                    

nachhaltige Ziele und Maßnahmen zur Sicherstellung der Zertifizierung als familienfreundliches Unternehmen; Steigerung der Arbeitszufriedenheit und der Attraktivität als Arbeitgeber

Schulung, Fort- und Weiterbildung                                                                   

wir entwickeln Konzepte um das know-how des Unternehmens und jedes einzelnen Mitarbeiters zu erhalten und weiter zu entwickeln

Positive Außenwirkung

Positive Außenwirkung

Die Mitarbeitenden bestätigen  durch ihr Auftreten, ihre Haltung und ihr Handeln, dass unsere Kunden den richtigen Partner gefunden haben.

Fehlerkultur

Fehlerkultur

Wir sind nicht perfekt, wir entwickeln uns auch durch Fehler und den daraus gewonnenen Erfahrungen weiter.

„Try. Ever failed, fail better“ (Sir Simon Rattle)

Fokus auf Chancen und Risiken

Fokus auf Chancen und Risiken

Wir beobachten ständig und projektorientiert die gesetzlichen und behördlichen Anforderungen sowie das Marktgeschehen. Wir analysieren Risiken und Chancen in unseren Prozessen und Dienstleistungen und berücksichtigen diese in unserem QM-System. Wir verpflichten uns, das QM-System laufend zu verbessern.

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Letter, M.A.
Assistent der Geschäftsführung, Leitung Qualitätsmanagement

Schlossallee 2
55765 Birkenfeld

Tel.: 06782/988862
Fax: 06782/988861

  Kontakt