Arbeit mit Flüchtlingen

Unsere Wohngruppen für unbegleitete minderjährige Ausländer/-innen sind ein Übungs- und Lernfeld für gegenseitige Akzeptanz, Toleranz und "voneinander lernen". Die kulturellen, ethischen und religiösen Werte der Jugendlichen sollen lebbar bleiben und somit Identitätsprobleme abgebaut werden. Gleichzeitig werden Lern- und Entwicklungschancen aufgezeigt und unterstützt. Die Hilfen münden i.d.R. in die Verselbständigung im Rahmen unseres Betreuten Wohnens.

Leistungsschwerpunkte in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Ausländer/-innen sind:

Wohngruppen
Verselbständigungswohngruppe | Hüttenberg-Rechtenbach

Verselbständigungswohngruppe | Hüttenberg-Rechtenbach

Kapazität: 18 Plätze, koedukativ

Zielgruppe: Unbegleitete minderjährige Ausländer/-innen

Aufnahmealter: 16 bis 17 Jahre

Pädagogische Ziele:

Überregionale Angebote für (werdende) minderjährige Eltern Eltern-Kind-Gruppen Mehr
Ihre Ansprechpartnerin

Petra Hofmann
Bereichsleitung

Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hüttenberg-Rechtenbach
Frankfurter Straße 64
35625 Hüttenberg-Rechtenbach

Tel.: 06441/7837-0
Fax: 06441/7837-25

  Kontakt

  Anfahrt