Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege

Generalistische Ausbildung

Ab dem Herbst 2020 führen wir die sogenannte generalistische Ausbildung ein. In unserer Schule möchten wir Sie an ein modernes, professionelles berufliches Selbstverständnis heranführen und zur kompetenten, eigenverantwortlichen und reflektierten Ausübung der neu zusammengefassten Kranken-, Kinder-, und Altenpflege im Pflegeteam befähigen.
Schon seit 1973 bilden wir an unserer Pflegefachschule Menschen im Bereich der Pflege zur Gesundheitsförderung, Seniorenhilfe und Krankenpflege aus. 
Wir vermitteln dazu innovatives Pflegewissen und fördern die Fähigkeit zu empathischem, lebenslangem Lernen. Ein interkulturell orientiertes Schul- und Lernklima, ein wertschätzendes, vertrauensvoll konstruktives und kooperatives Miteinander sind die Grundvoraussetzungen für unsere Schulentwicklung. Dabei entwickeln wir uns als Lernende Organisation gemeinsam weiter.

Die Lehrer, Dozenten und Praxisanleiter bieten einen engagierten und qualifizierten Unterricht an, der sich an wissenschaftlichen Erkenntnissen ausrichtet. Ziel ist es, die berufsbezogene Entwicklung von Fach-, Methoden-, Sozial- und Personalkompetenz, einschließlich der emotionalen Kompetenz, zu fördern. Dabei unterstützen sich alle an der Ausbildung Beteiligten gegenseitig, um Sie, die Auszubildenden, kooperativ zu begleiten und sie zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen.

Noch bis zum Oktober 2019 können Auszubildende die traditionelle „Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung“ an unserer Schule beginnen und diese nach drei Jahren erfolgreich abschließen.

Welche Ausbildungsvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

Wir erwarten Interesse und das Bewusstsein, die Verantwortung für die Ausbildung mitzutragen.

Was gehört zur Bewerbung?

Wie sieht die Ausbildung aus?

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie beginnt im Oktober. Bewerben kann man sich jederzeit.

Die theoretische Ausbildung (2.100 Stunden) umfasst folgende Inhalte: 

Die praktische Ausbildung (2.500 Stunden) absolvieren Sie wohnortnah in unseren saarländischen Diakonie Kliniken und unseren Seniorenhilfeeinrichtungen. Zu diesen gehören das Evangelische Stadtkrankenhaus Saarbrücken, das Fliedner Krankenhaus Neunkirchen, das Diakonie Klinikum Neunkirchen, das Caroline Fliedner Haus (Neunkirchen), das Karl Ferdinand Haus (Neunkirchen), das Wichernhaus und das Haus am Steinhübel (Saarbrücken) sowie das Luise Deutsch Haus (Schwalbach).
Unser Kooperationspartner für den kinderklinischen Bereich ist die Marienhausklinik St. Josef in Neunkirchen.
Alle unsere Einrichtungen stehen für hohe Qualität, Professionalität und Zuwendung für kranke und alte Menschen. Werden Sie Teil unseres Teams und bringen Sie sich mit Ihren Talenten bei uns ein. Wir freuen uns auf Sie.

Was spricht für diese Ausbildung?


Welchen Abschluss habe ich nach der Ausbildung?

Wenn Sie die Ausbildung erfolgreich abschließen sind Sie 

Ihr Kontakt

Schule für Pflegefachberufe Diakonie Kliniken und Seniorenhilfe Saarland
Stichwort: Bewerbung

Brunnenstraße 20
66538 Neunkirchen

Tel.: 06821/18-2812
Tel.: 06821/18-2811 o. -2810

  Kontakt