Kurs 0928-20

Betreuungsrecht in der Eingliederungshilfe (WfbM und Wohnbereich)

Betreuungsrecht in der Eingliederungshilfe (WfbM/Heim): Was dürfen, was sollen, was müssen behinderte Menschen selbst entscheiden, was muss über den gesetzlichen Betreuer entschieden werden? Hier herrscht oft Unsicherheit.

Nutzen:
In diesem Seminar lernen Sie die rechtliche Stellung des gesetzlichen Betreuers kennen und einzuordnen. Anschließend können Sie sicher handeln, Grenzen setzen und wahren und sich rechtssicher für die Ihnen anvertrauten Menschen einsetzen

Inhalte:
- Grundlagen des Betreuungsrechts
- Wer bekommt einen Betreuer?
- Was darf der Betreuer regeln?
- Eltern als Betreuer erwachsener Menschen
- Grenzen des Betreuerwillens
- Aufgaben des Betreuungsgerichts
- Inklusion und Betreuung

Methoden:
- interaktiver Vortrag mit Beispielen und Schaubildern
- Bearbeitung von Fallbeispielen
- Diskussion

Seminarnummer:
0928-20
Ort:
Akademie, Bad Kreuznach
Teilnehmerzahl:
12 bis 16
Zielgruppe:
Mitarbeitende in der Eingliderungshilfe
Leitung:
Ute Coulmann, Rechtsanwältin, Oberderdingen-Flehingen
Datum:
Mo, 28. September 2020
Beginn / Ende:
9 Uhr - bis 16.30 Uhr Uhr
Teilnahmegebühr:
80,00 €  (für Mitarbeitende der Stiftung kreuznacher Diakonie)
100,00 €  (für Externe)