Kurs 0402-20

Konflikte ansprechen mit Mut und Methode

In diesem Grundkurs zur konstruktiven Konfliktlösung geht es um die Fähigkeit, in den täglichen Schwierigkeiten des Berufsalltags eine Haltung zu gewinnen, die Verständigung und Konfliktbearbeitung in gegenseitiger Achtung ermöglicht.

Mit Ärger umgehen, ohne ihn zu umgehen, meine Anliegen klar aussprechen. ohne zu verletzen. In Konfliktsituationen erleben wir oft als Erstes unseren Ärger. Er beeinflusst unser Handeln grundlegend und führt zu Reaktionen, die eine Lösung des Problems erschweren. Wir arbeiten an Wegen, negative Gefühle konstruktiv und entlastend auszudrücken und dahinterliegende Bedürfnisse zu erkennen und zu formulieren. Von der Konfrontation zum Kontakt.

Nutzen:
Verständigung erreichen, auch wo es schwerfällt. Auf der Ebene der Bedürfnisse erfahren wir voneinander, was uns wirklich wichtig ist. Kontakt wird wieder möglich und der Weg ist frei für echte Lösungen.

Methoden:
Wir arbeiten nach Grundsätzen der Mediation (Konfliktvermittlung), der „Gewaltfreien Kommunikation” nach M. Rosenberg und nach kommunikationspsychologischen Erkenntnissen.

Seminarnummer:
0402-20
Ort:
Akademie, Bad Kreuznach
Teilnehmerzahl:
12 bis 16
Zielgruppe:
alle Interessierten
Leitung:
Katharina Mohs, Lehrerin, Mediatorin, Bad Kreuznach
Datum:
Mo, 27. April 2020
Folgedaten:
bis Di, 28. April 2020
Beginn / Ende:
9 Uhr - bis 16.30 Uhr Uhr
Teilnahmegebühr:
120,00 €  (für Mitarbeitende der Stiftung kreuznacher Diakonie)
160,00 €  (für Externe)