Kurs 0528-20

Was ist denn mit dem los? Psychische Auffälligkeiten in der Pflege

Psychische Auffälligkeiten haben in der Allgemeinbevölkerung und damit auch bei Patientinnen und Patienten auf Station und im ambulanten Bereich in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Als Mitarbeiter/-in im stationären oder ambulanten Bereich ist es eine zusätzliche Aufgabe bis hin zur deutlichen Belastung, psychisch beeinträchtigte Patientinnen und Patienten fachlich angemessen zu betreuen.

Nutzen:
Mehr Sicherheit im Umgang mit Verhaltensweisen von Patienten, die aus psychischen Belastungen entstehen

Inhalte:
In diesem Seminar werden die Teilnehmer/-innen:
- übersichtsartig Wissen zu einzelnen psychischen Erkrankungen erhalten
- sich kommunikative Strategien im Umgang mit auffälligen Patienten erarbeiten
- die Möglichkeit haben, eine angemessene Form von Distanz und Nähe in diesem Kontext für sich zu entwickeln
Außerdem gehen wir darauf ein, wie ein Arbeitsteam angemessen mit entsprechenden Patientinnen und Patienten umgehen kann.

Methoden:
- Informationsvermittlung
- Fallbeispiele
- Gespräch

Seminarnummer:
0528-20
Ort:
Akademie, Bad Kreuznach
Teilnehmerzahl:
12 bis 18
Zielgruppe:
Mitarbeitende aus Pflege- und Betreuungsteams
Leitung:
Klemens Hundelshausen, Gruppentrainer, Sozialarbeiter, Krankenpfleger, Ausbildungen in Transaktionsanalyse und Traumatherapie, Motivational Interviewing, systemischer Berater, Stressprävention, Koblenz.
Datum:
Do, 28. Mai 2020
Folgedaten:
und Di, 16.Juni 2020
Beginn / Ende:
9 Uhr - bis 16.30 Uhr Uhr
Teilnahmegebühr:
175,00 €  (für Mitarbeitende der Stiftung kreuznacher Diakonie)
220,00 €  (für Externe)
Anmerkungen:
Registrierungspunkte für beruflich Pflegende werden beantragt.