Zur Startseite
Diakonie Krankenhaus
kreuznacher diakonie
  • kreuznacher diakonie bei YouTube
  • kreuznacher diakonie bei Twitter

Kinder- und Jugendmedizin

Lachendes Kleinkind
Intensive medizinische Betreuung von Kindern in jedem Alter
Lachendes Kleinkind in der Sprechstunde mit einem Arzt
Wohnortnahe Versorgung der kleinen Patienten/-innen

Die Kinderabteilung ist die einzige pädiatrische Abteilung der Region. Die neonatologische Intensiveinheit für Früh- und Neugeborene und größere Kinder ist personell und apparativ bestens ausgestattet. Die Intensivabteilung ist als Perinatalzentrum Level I anerkannt. In der Kardiologischen Ambulanz können Kinder mit angeborenen Herzfehlern/Herzerkrankungen konservativ betreut werden.

Wir sehen unsere Aufgabe in der wohnortnahen und hoch qualifizierten medizinischen Versorgung aller pädiatrischer Krankheitsbilder. Schwerpunktmäßig wird die Neonatologie, pädiatrische Gastroenterologie, pädiatrische Kardiologie und pädiatrische Diabetologie betrieben.

Lediglich bei Kindern mit onkologischen Erkrankungen ist eine Weiterverlegung nach der Diagnosestellung regelhaft erforderlich. Bei neuropädiatrischen Erkrankungen, d.h. Epilepsien und Entwicklungsdiagnostik besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) der kreuznacher diakonie.

Die stationäre Versorgung der jährlich etwa 3200 Patienten erfolgt auf drei Stationen:

  • einer neonatologische Intensivstation mit 14 Überwachungs- und bis zu 7 Beatmungsplätzen (anerkannt als Level 1 Neonatologie)
  • einer Station für Säuglinge und Kleinkinder bis zum 2. Lebensjahr
  • einer Station für Klein- und Schulkinder

Die Mitaufnahme von Eltern ist grundsätzlich möglich und wird im Sinne der Eltern-Kind Bindung vor allem bei Kindern bis zum 8. Lebensjahr von uns angestrebt. Neben der stationären Behandlung werden jährlich etwa 6.000 ambulante Patienten betreut. Dies geschieht im Wesentlichen über die Notfallambulanz der Kinderklinik, die rund um die Uhr zu erreichen ist.

Im Sinne der Verzahnung mit den niedergelassenen Kinderärzten besteht eine Kooperation mit dem kinderärztlichen Notfalldienst, der an Wochenenden, Feiertagen und Mittwoch nachmittags den kinderärztlichen Notdienst in der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin betreibt.  

Darüber hinaus können ambulante Untersuchungen und Behandlungen in der Ermächtigungsambulanz von Chefarzt Dr. v. Buch auf Überweisung von niedergelassenen Kinderärzten durchgeführt werden. Hier liegt der Schwerpunkt bei Magen-Darm Erkrankungen und Ultraschalluntersuchungen. Privat versicherte Patienten können direkt nach Terminvereinbarung in der Ambulanz von Dr. v. Buch betreut und behandelt werden. Zusätzlich bestehen oberärztliche Ermächtigungsambulanzen für kardiologische Untersuchungen und Diabetologie.

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Mainz beteiligen wir uns an der Ausbildung angehender Ärzte. Hierfür sind im letzten Studienabschnitt PJ-Studenten auf den Stationen eingesetzt, die neben der praktischen Tätigkeit durch eigene Lehrveranstaltungen auf den Arztberuf vorbereitet werden.



DOWNLOAD

 

WEITERFÜHRENDE LINKS


Baby mit Ball

Förderer der Kinder- und Jugendabteilung

Großzügige Spender und Förderer der Abteilung sind der Förderverein Kinderklinik, die Ossig Stiftung und die Fidele Wespe e.V.
 

IHR ANSPRECHPARTNER

Dr. Christoph von Buch

Dr. med. Christoph von Buch

Ärztlicher Direktor
Chefarzt

Ärztlicher Direktor Diakonie Kankenhaus kreuznacher diakonie

Facharzt für   

  • Kinderheilkunde und Jugendmedizin
  • Neonatologie
  • Pädiatrische Intensivmedizin
  • Pädiatrische Gastroenterologie


 



Schriftgrad ändernKontrast ändern

IHR ANSPRECHPARTNER

Dr. med.
Christoph  von Buch
Ärztlicher Direktor
Chefarzt

KONTAKT

Tel.0671 - 605 - 2010
Fax0671 - 605 - 2016
E-Mail sendenE-Mail senden

ADRESSE

Kinder- und Jugendmedizin
Ringstraße 64
55543 Bad Kreuznach

ANFAHRT

WEITERE KONTAKTE

 
 
Stolz präsentiert Chefarzt Dr. Christoph von Buch das Zertifikat

"Ausgezeichnet. FÜR KINDER"

Abteilung Kinder- und Jugendmedizin zum dritten Mal zertifiziert
Patienteninformation des Diakonie Krankenhauses kreuznacher diakonie Gluten- und Laktoseunverträglichkeit

Patienteninformation

Was tun bei Nahrungsunverträglichkeit?
Eineiige Drillinge im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie

Eineiige Drillinge im Diakonie Krankenhaus

Eineiige Drillinge sind wie ein Sechser im Lotto. Ida, Hannah und Süske aus Stromberg kamen am 20.03.2014 auf die Welt.